Achtsam Pferde online kaufen

Zum Vekrauf inseriert doch gar kein VerkaufspferdBetrüger wollen nur Ihr Bestes: Ihr Geld! Dazu nutzen sie leider auch das Internet, sodass immer wieder unseriöse Inserate auftauchen.  Verkaufspferde werden angeboten, die selber gar nicht zum Kauf stehen. Nicht immer sind Betrugsanzeigen auf den ersten Blick erkennbar, weshalb bei der Mailkommunikation mit dem Anbieter auch auf Details geachtet werden sollte.

Manchmal kommt es zum Beispiel vor, dass auf ein Inserat mit Standort Deutschland unverhofft eine englische Antwort kommt. In den meisten Fällen begründet sich der Sachverhalt, dennoch sollte man achtsam sein.

Grund für den online Verkauf feststellen

Der Verkaufsgrund kann ebenfalls wichtige Hinweise liefern. Oftmals wird ein sehr trauriger Vorwand bei Betrugsversuchen angegeben, warum das topgesunde Pferd für einen geringen Preis sehr schnell abgegeben werden soll und nur die Transportkosten zu übernehmen seien.

Stellt sich weiter heraus, dass das Verkaufspferd zudem weit weg vom angegeben Standort oder gar im Ausland steht, ist besondere Vorsicht geboten. Häufig wird diese Masche weitergestrickt, indem der Anbieter eine Fragenliste mitschickt, bei der man angeben soll, wie gut man sich künftig um das Tier kümmert.

Top-gesundes Verkaufspferd

Aber Achtung! Auch wenn es schwer fällt, nicht emotional auf solche Verkaufsgeschichten zu reagieren um den Kauf einzuwilligen, sollte man hier klarer Dinge bleiben und wie folgt reagieren:

Informieren Sie sich genau über das Verkaufspferd und den momentanen Ausbildungs- und Gesundheitszustand. Stellen Sie Fragen zur Identifikation wie nach dem genauen Standpunkt des Pferdes, dem vollen Namen von Besitzer und Pferd, Eigentumsurkunde, Papiere bzw. Pass- oder Versicherungsnummer.

Details zum Verkaufspferd erfragen

Denken Sie auch daran, dass elektronisch übermittelte Dokumente leicht gefälscht werden können und überzeugen Sie sich lieber direkt vor Ort im Beisein von einem unabhängigen Tierarzt. Steht das Pferd im Ausland, sollten vermehrt aktuelle Bilder, Videos und Dokumente angefordert werden. Das persönliche Telefonat ist dann selbstverständlich ein Muss. In der Regel straucheln hier fragwürdige Inserenten, wo hingegen seriöse Verkäufer gerne Auskunft und Details zum Verkaufspferd geben.

Informieren Sie sich also gut und vertrauen Sie Ihrem Instinkt. Scheuen Sie sich auch nicht von einem Kaufgebot zurückzutreten, wenn Sie irgendwelche Bedenken haben!

Seriöse Inserenten geben Auskunft über das Verkaufspferd