Berittführer

Berittführer

 Jede(r) einigermassen sattlfeste Reiter(in) kann sich unabhängig der Reitweise hierzulande zum Berittführer ausbilden lassen. Diese Möglichkeit besteht bereits seit mehreren Jahren, sie ist aber noch längst nicht allgemein bekannt.Voraussetzung für die Zulassung zum Lehrgang sind die Mitgliedschaft in einem Reitverein und die Vollendung des 18. Lebensjahres, sowie der Besitz des Reiterpass.Die Berittführer Prüfung soll den Reiter befähigen, eine Reitergruppe im Strassenverkehr, in der freien Landschaft und im Wald zu begleiten.Dazu muß er die Bestimmungen der Strassenverkehrsordnung und des jeweiligen Landesrechts über das Reiten in Feld und Wald ebenso kennen wie die Belange des Umweltschutzes. Weitere Ausbildungsziele sind Maßregeln zur Unfallverhütung und natürlich der sachgemäße Umgang mit Pferden.