Die Gangarten des Pferdes

Schritt, Trab, Galopp. Das sind die Grundgangarten des Pferdes. Sie unterscheiden sich in Takt und Fußfolge und werden in verschiedenen Formen und Tempi geritten. Außerdem gibt es in allen Gängen einige Besonderheiten. Pferd.de hat diese zusammengefasst und in einem aufklärenden Überblick gegliedert.

Spanischer Schritt - eine besondere Form des Schrittes

Schritt

Es ist die langsamste Gangart und stellt eine schreitende Vorwärtsbewegung im Viertakt da. Je nach  Ausbildungsstand wird in der Dressur eine andere Art des Schrittgehens gefragt. Welche Formen des Schrittes gibt es und wie ausdrucksstark und raumgreifend sollte der jeweilige Schritt geritten werden? Antworten gibt es im Artikel Gangarten des Pferdes - der Schritt

 

Stute und Fohlen im TrabTrab 

Trab ist der beliebte Zweitakt bei den Kutschpferden. Das Tick-tack-tick-tack-Geräusch hat jeder im Ohr. Doch welches Bein fängt an und wie soll der Arbeitstrab sich von dem Mitteltrab abheben? Was ist der Jog und was ist der Unterschied zwischen Piaffe und Passage? Weitere Informationen im Artikel Gangarten des Pferdes - der Trab

Ein flinker Galopp durch den SchneeGalopp 

Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp! Aber wechen denn? Soll es im Arbeitsgalopp laufen, im Mittelgalopp, Lope oder sogar im Jagdgalopp? Was sind die Unterschiede und wie sieht die Aktion der Beine bei den verschiedenen Tempi aus? Mehr zu der schnellsten Gangart der Pferde im Artikel Gangarten des Pferdes - der Galopp

Paso Fino-Paso Corto-Hengst Pnderosa Cosmos Dos-Quelle-Paso  Fino del Baltico-kleinTölt

Außer den Grundgangarten beherrschen einige Pferde den Tölt. Es ist ein Schritt ähnlicher Viertakt, der zwischen Ein- und Zweibeinstützen wechselt. Außer Isländern gibt es auch andere Rassen mit diesem Gangvermögen. Welche und was man überhaupt unter Ein- und Zweibeinstütze versteht, wird im Artikel Gangarten des Pferdes – der Tölt näher beschrieben. 

pass_gangpferd_retierin_reiter_trainieren_reitplatz_schmutz_wetter_ausbildungPass

Dies ist eine laterale Gangart, die überwiegend auf kurzer Distanz in hohem Tempo geritten wird. Die Schrittfolge ähnelt dem Tölt, ist jedoch mehr zum Zweitakt hin verschoben. Die Veranlagung zum Pass wurde, wie beim Tölt, bei den meisten warmblütigen Pferden weggezüchtet. Mehr dazu unter Gangarten des Pferdes - der Pass.

Tennessee Walking Horse5 im Walk_Quelle: Katharina Lehra

Walk, Canter & Rack

Neben den üblichen Grundgangarten verfügen einige Rassen über spezielle Bewegungen. Sie sind besonder beliebt, da sie den Reiter erschütterungsfrei sitzen lassen. Walk, Rack, Slow Gait und Trocha gehören u.a. dazu. Auch sie werden in verschiedenen Tempi und Ausprägungen geritten. Nähres dazu im Artikel Gangarten der Pferde - Spezialgangarten 1/2

American-Saddlebred-Saddle-Horse-Kentucky-Saddler-1Marcha, Slow Gait & Foxtrott

Diese Bewegungen sind nicht nur in der Schrittfolge und der Geschwindigkeit anders, sondern werden in der Regel auch von nur einer auf diese Spezialgangarten gezüchteten Rasse gezeigt. Der Missouri Foxtrotter z.B. zeigt seine diagonale Gangart, bei der das Pferd vorne walkt und hinten trabt. Mehr zu den Gangarten des Pferdes - Spezialgangarten 2/2