Fränkisches Fachwissen beim CHIO Aachen

Fränkisches Fachwissen beim CHIO Aachen

Wenn sich die Reitsportelite vom 27. Juni bis 6. Juli 2008 zum Weltfest des Pferdesports in der Aachener Soers trifft, dürfen auch die mittelfränkischen Bodenspezialisten der Otto Sport- und Reitplatz GmbH nicht fehlen: Im Ausstellerbereich steht das Otto-Team während des gesamten CHIO  interessierten Besuchern für alle Fragen zum Thema Reit- und Stallboden sowie Planung und Bau von Reitplätzen zur Verfügung. Am Messestand des Familienunternehmens aus Altdorf bei Nürnberg können sich Pferdeliebhaber erklären lassen, wie ein Reitboden beschaffen sein muss, um bestmögliche Sicherheit für Pferd und Reiter zu gewährleisten.  Rund 500 Pferde und 500 Sportler aus mehr als 20 Nationen gehen in diesem Jahr beim Weltfest des Pferdesports an den Start, die ihre Kräfte in den fünf Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Fahren und Voltigieren messen. Eine einzigartige Bedeutung gewinnt das Aachener Turnier auch dadurch, dass in allen Disziplinen Nationenpreise ausgetragen werden. Insgesamt 338.500 Besucher wollten sich das Reitsportspektakel im Juli 2007 nicht entgehen lassen, und auch in diesem Jahr wird der sportliche Wettstreit der weltbesten Reiterinnen und Reiter sicherlich wieder ein Zuschauermagnet werden.
                           
An diesem bedeutenden Treffpunkt der Pferdesportszene ist die Otto Sport- und Reitplatz GmbH keine unbekannte Größe mehr: Bereits für die Weltreiterspiele 2006 wurde die Anlage mit 4.000 Quadratmetern der bewährten Otto-Lochmatten ausgestattet. Sowohl Profi- als auch Freizeitreiter schätzen den Reitboden des mittelfränkischen Unternehmens wegen seiner Rutschfestigkeit und der Fähigkeit zur Schockabsorbierung.