Fütterung & Pflege Trefferliste
Optimal für Leistungspferde

Optimal für Leistungspferde

Ob Sportpferd, Zuchtpferd oder einfach der beste tierische Freund – jedes Pferd hat besondere Ansprüche. Deshalb braucht auch jedes Tier ein optimal abgestimmtes und ausgewogenes Futter. Das gilt besonders für Sportpferde, die oft viel leisten und deren Knochen und Muskeln hoher Beanspruchung ...   »  mehr

Heunetz, Raufe & Co.

Heunetz, Raufe & Co.

Rund 1,28 Kilo kaufähiges Raufutter benötigt ein Pferd pro 100 Kilo Lebendgewicht am Tag, Untergewichtige sogar 1,5 Kilo. Heu ist notwendig in der Pferdefütterung, denn Mikroorganismen in Dick- und Dünndarm sind auf die Zufuhr von rohfaserreichem Futter angewiesen, um den Verdauungsprozess zu ...   »  mehr

Kräuter von Kräuterwiese

Kräuter von Kräuterwiese

Sommerzeit – das bedeutet sonnige Stunden, lange Ausritte und viel Spaß mit dem Pferd. Sommerzeit heißt aber auch zusätzliche Belastung für Pferdebeine. Gerade jetzt brauchen unsere tierischen Freunde eine ausgewogene und gleichzeitig schonende Nahrung, damit auch sie an den gemeinsamen Abenteuern ...   »  mehr

Unersetzlich für die Pferdegesundheit: Heu

Unersetzlich für die Pferdegesundheit: Heu

Heumangel hat zur Folge, dass die Fresszeit kürzer wird und das Pferd nicht nur mehr Langeweile und ein ausbleibendes Sättigungsgefühl hat, sondern auch mehr Stress. Im Pferdekörper vermehren sich dann einzelne Bakteriengruppen explosiv, während wichtige Mikroben absterben. Durch die geringe ...   »  mehr

Qualitatives Heu erkennen

Qualitatives Heu erkennen

Je größer die Pflanze, desto größer ist auch der Rohfaseranteil, der für die Festigkeit und Stabilität der Stängel sorgt. Daher ist das Heu des späten ersten Schnittes, das Mitte der Blüte geerntet wird, das Beste für Pferde. Die Rohfaserstruktur ist ideal für die Kautätigkeit und für die Gärung im ...   »  mehr

Von Gras zu Heu - die Herstellung des grünen Raufutters

Von Gras zu Heu - die Herstellung des grünen Raufutters

Heu ist getrocknetes Gras und ist lange haltbar (1,5 Jahre). Nach Gras ist es das beste natürliche Futter für das Pferd und traditionell als Winterfütterung hergenommen. Heu wird auf speziell angelegten Mahdweiden angebaut, wo meist nur wenige Grassorten vorkommen, dafür aber mit hohem ...   »  mehr

Sommerekzem, Juckreiz, Parasiten, Pilz, Wunden, …

Sommerekzem, Juckreiz, Parasiten, Pilz, Wunden, …

Wenn die Hufe Ihres Pferdes beschlagen werden müssen, wenden Sie sich an einen Hufschmied… auch bei Hautproblemen sollten Sie kein Risiko eingehen, sondern nur Produkten vertrauen, die von auf Pferde-Dermatologie spezialisierten Forschungszentren entwickelt wurden und deren Wirksamkeit von ...   »  mehr

Neue Erkenntnisse im Kampf gegen OCD

Neue Erkenntnisse im Kampf gegen OCD

Eine unabhängige Studie mit dem Gesundheitsdienst für Tiere (Deventer) hat gezeigt, dass es möglich ist, das Risiko von OCD durch Zufütterung einer Nahrungsergänzung um den Faktor 4 zu verringern. Diese wissenschaftlich erwiesene Wirkung durch die Fütterung eines besonderen Mineralkomplexes ...   »  mehr

Lexa betritt die Bühne des mobile Commerce

Lexa betritt die Bühne des mobile Commerce

Lexa Tierernährung hat seit mehr als 85 Jahren die Leidenschaft Futtermittel zu erforschen und herzustellen. Als anerkannter und namhafter Hersteller von wirkstoffreichen Mineralfuttermitteln, hochwertigen...   »  mehr

Der Herbst ist da - Schützen Sie jetzt den Atmungsapparat Ihres Pferdes!

Der Herbst ist da - Schützen Sie jetzt den ...

Bedingt durch das geringe Graswachstum im Frühsommer ist das Raufutter für diesen Winter, sowohl Heu wie auch Silage, knapp und teuer. Als im Spätsommer endlich, nach dem Dauerregen in den Vormonaten, noch genug Material geerntet werden konnte,    »  mehr