Futterautomat Pferd

Pferde erfordern Zeit und Pflege und ihre Versorgung darf freilich nicht vom Zufall bestimmt sein. Und einen ganz wesentlichen Teil der Versorgung nimmt die Futtergabe ein. Im positiven Sinne der Redewendung gut im Futter stehende Pferde sind gesund, leistungsfähig und zufrieden. Eine artgerechte Haltung richtet sich immer nach dem natürlichen Verhalten der Tiere. Die artgerechte Pferdefütterung gehört zu einer solchen artgerechten Haltung. Pferde sind Weidetiere und nehmen als solche am liebsten den ganzen Tag immer wieder kleine Mengen an Nahrung auf, wofür ihr Magen- und Verdauungsapparat optimal ausgelegt ist. Da eine Permanentfütterung durch den Halter aus zeitlichen Gründen einfach große Schwierigkeiten bereiten würde, helfen Futterautomaten für Pferde optimal bei ihrer artgerechten Fütterung. Die angebotene Nahrung kann unter Einsatz eines Futterautomaten in beliebig großen oder kleinen Portionen rund um die Uhr angeboten werden, und zwar in der vorbestimmten und gewünschten Frequenz. Das kommt den eingangs beschriebenen körperlichen Bedürfnissen der Pferde und deren Futterverwertung sehr entgegen, kurzum, sie ernähren sich in einer unbedingt empfehlenswerten und gesunden Weise. Dass ein guter Futterautomat für Pferde nicht nur eine Futtersorte verteilen kann, versteht sich von selbst. Kraftfutter, Nahrungsergänzungen, Müsli, Getreide oder Pellets und weitere Futterarten können rationiert gegeben werden. Futterautomat Pferde – und jeder bekommt seine täglichen Portionen Richtet der Pferdehalter sogenannte Futterstände für seine Schützlinge ein, lässt sich das System Futterautomat Pferd, vor allem im Hinblick auf mehrere Tiere, noch weiter ausklügeln und verfeinern. Das funktioniert so: Tritt ein Pferd in einen Futterstand, so identifiziert ein Transponder, um welchen Vierbeiner es sich handelt. Der Fütterungsautomat teilt ihm dann die vorbestimmte Portion zu. Steht dem jeweiligen Pferd zum gegenwärtigen Zeitpunkt kein Futter zu, so wird auch dies ermittelt, und der Futterautomat schüttet nicht aus. Ein System mit einer solchen Fütterungslogik berücksichtigt in der Regel viele Faktoren der Portionsermittlung. Mit seiner Hilfe lassen sich Tagesbedarf, Fresspausen, Minimal- und Maximalportionen sowie dynamische Anpassungen in Wachstumsphasen, Laktation oder Diät einfach und exakt bestimmen. Hersteller bieten in diesem Bereich verschiedenste Lösungen und Varianten an Futterautomaten für Pferde an. Jeder Pferdehalter sollte sich zunächst einmal genau betrachten, welche Einrichtung seine speziellen Anforderungen am besten abdecken könnte. Alles andere ist dann eine Frage des Qualitäts- und Preisvergleichs.  Lesen Sie weitere interessante Artikel zum Thema Fütterung unter "Vollautomatische Fütterung"!