Futterkarren von Schwarz

Es ist eine der ersten Tätigkeiten, die fast jedem einfällt, wenn es um die Pflege und die Versorgung von Pferden geht: füttern!

Was füttere ich, was gebe ich an möglichen Nahrungsergänzungsmitteln, wann füttere ich? Alles Fragen, die den Pferdeliebhaber natürlich beschäftigen. Und meist ist der Pferdeliebhaber auch der Unterhalter des Stalls, wo eine wichtige Frage hinzukommt: Wie füttere ich?

Schwarz-Futterkarren sind unersetzliche Helfer bei der täglichen Fütterung. Ihr zweckgeformtes Design erweist sich als überaus praktisch im Gebrauch und erlaubt es, den Pferden ihr Futter in sinnvollen Portionen zu servieren.

Die Futterkarren der Schwarz Transportgerätefabrik sind in verschiedenen Ausführungen mit verschiedenen Volumina und auch mit unterschiedlichen Fahrgestellen erhältlich.

Die Futterkarre Bubi beispielweise ist klein und deswegen vielseitig. Sie lässt sich bequem durch Abkippen entleeren oder von vorn ausschaufeln. Ihrer geringen Höhe bei einem Fassungsvermögen von immerhin 110 Litern verdankt sie es, dass sie unter viele Futterbehälter passt – ein zusätzlicher Vorteil.

Die Futterkarre Express 2 hingegen ist die große Variante für die schnelle Futterversorgung. Sie ist leicht zu handhaben, und das bei 250 Litern Inhalt.

Mühelos und ohne Anheben lässt sich die Futterkarre Roller 1 aufgrund eines anderen Räderkonzepts bewegen: Sie steht auf einer Achse und einem lenkbaren Rad. Mit Vollgummireifen ist diese Futterkarre das Modell für glatte Böden im Stall.

Blitz 2 heißt die Ausführung, die bequem von der Schiebeseite aus entleert werden kann. Die flache Neigung der Wanne ermöglicht ein besonders rückenschonendes Ausschaufeln.

Münster 3 ist der Goliath unter den Schwarz-Futterkarren. Deutlich überbaute Seitenwände und ein großes Fassungsvermögen sind die Kennzeichen aller Münster-Modelle. Die Münster 3 bietet 380 Liter effektives Volumen. Ein Vergleich dieser und weiterer Futterkarren von Schwarz lohnt sich in jedem Fall, denn so ist die sinnvolle Auswahl einer geeigneten Variante für den jeweiligen Stall mit seinen individuellen Platzverhältnissen und Begebenheiten und die Anzahl der eingestellten Pferde möglich.

In Ergänzung zahlt sich die Anschaffung einer Kornschaufel aus, mit der der Transport von bodengelagertem Getreide und anderem Futter quasi im Vorübergehen erledigt werden kann. Die Wanne der Kornschaufel wird durch einfaches Vorwärtsschieben befüllt, anschließend zum Bestimmungsort gerollt und dort problemlos durch Aufrichten wieder geleert.

Weitere Infos zum Thema Füttern finden sich auch im Artikel über Futterraufen und Raufutter-Portionierwagen.

Weitere interessante Artikel:

Anhänger Mistcontainer Fahrgestelle Mistbehälter Sattelkarren Ballenkarre Hofkarren Ballenwagen Transportkarren Schubkarren Handpritschenwagen Handwagen Kippkarren Futterraufe Futterkarren