Ingwer: Heilmittel für Pferde?

Ingwer: Heilmittel für Pferde?

Ingwer ist eine ganz besondere Knolle. Sie gilt als eines der gesündesten Nahrungsmitteln überhaupt. Neueste Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Inhaltsstoffe dieser Pflanze überaus wirksam sind. Im Jahre 2001 fand zum Beispiel eine Studie an der Universität in Miami statt. 250 Patienten mit Osteoarthritis im Knie erhielten sechs Wochen Pillen mit 250 Milligramm Wurzelextrakt. Zwei Drittel der Probanden fühlten sich danach von ihrem Schmerz befreit.

Ingwer ist die Wurzel der schilfartigen Ingwerstaude, die von Indien bis China, in anderen Tropengebieten und auch in Afrika angebaut und vornehmlich als Gewürz frisch oder getrocknet gehandelt wird. Bestimmte Inhaltsstoffe z.B. die sogenannten Gingerole und Shogaole wirken entzündungshemmend und schmerzstillend. Diese Stoffe sind die „Scharfmacher“ der Pflanze.

In den unscheinbaren Knollen steckt ein wahres Feuerwerk an Inhaltsstoffen: zahlreiche Vitamine und Mineralien wie Kalium, Kalzium und Eisen sowie ein überdurchschnittlich breites Profil an ätherischen Ölen. Schon der chinesische Religionsstifter Konfuzius soll jede seiner Speisen mit Ingwer gewürzt haben. Seit über 3.000 Jahren ist Ingwer im Fernen Osten als Gewürz, aber auch als Heilmittel bekannt. In der traditionellen chinesischen Medizin spielt Ingwer bei der Behandlung von Krankheiten seit jeher eine wichtige Rolle.

In den letzten Jahren hat die Knolle auch in Europa viele Fans gefunden. Besonders effektiv wirkt Ingwer bei Reisekrankheiten. Wem im Zug oder im Flugzeug schnell schlecht wird, sollte ein paar Ingwerstäbchen dabei haben. Auch bei Magenkrämpfen hat sich Ingwertee bewährt.

Seit einiger Zeit spielt nun Ingwer auch in der Pferdemedizin eine gewisse Rolle. Bislang werden Pferde, die Entzündungen und/oder Schmerzen haben mit Entzündungshemmern behandelt. Am häufigsten verwenden Tierärzte das Mittel „Equipalazone“. Dieses Medikament sollte allerdings nicht über einen längeren Zeitraum angewendet werden, da es die Darmflora schädigt. Für Pferde, die chronisch Schmerzen haben, also z.B. an Athrose leiden, ist dieses Medikament also auf Dauer nicht geeignet. Seit 2002 wird Ingwer in pulverisierter oder granulierter Form bei Pferden als schmerzstillendes und entzündungshemmendes Mittel eingesetzt. Klinische Studien, die die Wirksamkeit bei Pferden beweisen, sind allerdings nicht vorhanden. Aber es gibt eine Reihe von positiven Erfahrungsberichten.

Prominentes Beispiel ist die Trakehner Stute Renaissance Fleur, die im Februar 2003 einen dreifachen Trümmerbruch von Fesselgelenk und Fesselbein erlitt. Nach einem längeren Klinkaufenthalt lief sie immer schlechter und magerte immer mehr ab. Seit September 2003 wird das Pferd mit Ingwer gefüttert, und es geht ihr sehr viel besser. Dieser Fall ist auf der Seite: www.pferdeglueck.de dokumentiert. Auch bei anderen Pferden, die u.a. an Athrose, Hufrolle oder Verkalkungen litten, stellten die Pferdebesitzer eine Verbesserung des Zustandes fest.

Da Ingwer ein Naturprodukt ist, schwanken die Inhaltstoffe. Damit sich die entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung optimal entfalten kann, sollte der Ingwer mindestens 2,5 Prozent des Scharfmachers Gingerole enthalten. Bei Pferden, die zum ersten Mal mit Ingwer gefüttert werden, hat es sich bewährt, zunächst nur eine kleine Menge, etwa ein Gramm, pro Mahlzeit zuzufüttern. Am besten man vermengt den Ingwer in eingeweichte Heucobs, dann wird der neuartige Geschmack etwas abgemildert. Dann kann man auf drei bis fünf Gramm pro Mahlzeit (drei Mal am Tag) steigern. Nach den Erfahrungsberichten der Pferdebesitzer dürfen allerdings keine Wunder von heute auf morgen erwartet werden. Die Wirkung des Ingwers wird erst nach einer gewissen Zeit bemerkbar.

Festzuhalten ist allerdings, dass diese Mengenangaben nur auf Erfahrungswerte von Pferdebesitzern beruhen. Insofern sollte der Einsatz von Ingwer immer mit dem Tierarzt abgesprochen werden. Bislang sind Nebenwirkungen nicht bekannt geworden. Wenn Sie positive oder auch negative Erfahrungen mit Ingwer gemacht haben, würden wir uns über eine www.pferdeglueck.de freuen.

Ingwer: Heilmittel für Pferde?

Mehr Infos und Tipps zum Thema und Fütterung
thumbnail
hover

10 Looks, die von Pferden inspiriert wurden

Das richtige Outfit beginnt mit der richtigen Frisur! Egal ob für Date, Feier oder Alltag: Haarstylings sollten einfach zu machen sein.

thumbnail
hover

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Anzeigen, Werbeplatzierungen und dem Stöbern auf pferde.de? Wir beantworten Ihre Fragen gerne:

thumbnail
hover

Reiterferien erfolgreich präsentieren

Es ist ein Erlebnis der besonderen Art: als Anfänger die ersten Erfahrungen im Sattel sammeln, gemeinsame Ausritte in der Gruppe und natürlich der Spaß am Pferd locken jedes Jahr viele Urlauber in

thumbnail
hover

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Was liegt für viele Reiter da näher, als einen Urlaub auf dem Pferderücken zu buchen? Denn auch in der schönsten Zeit des Jahres wollen Reiter doch nicht auf ihr heißgeliebtes Hobby verzichten!Es

thumbnail
hover

Die richtigen Reiterferien finden

Reiturlaub – ein Traum vieler Pferdebegeisterter.

thumbnail
hover

Das Stockmaß für Verkaufspferde ermitteln

Sie meinen, die genaue Angabe der Pferdegröße spielt bei einer ansprechenden Verkaufsanzeige keine große Rolle? Falsch gedacht! Auch wenn sich die meisten Freizeitreiter ihr Traumpferd vor allem n

thumbnail
hover

Reiterspiele im Freizeitreiterbereich

Neben den Mounted Games gibt es beim Freizeitreiten unterschiedliche Reiterspiele, in denen vor allem die Kommunikation und das Vertrauen zwischen Reiter und Pferd im Vordergrund steht.

thumbnail
hover

Spaß mit dem Pferd - Reiterspiele

Ob Mounted Games, Horse Ball oder Orientierungsritt – Reiterspiele machen nicht nur Spaß, sondern sind auch eine vielseitige Möglichkeit sich mit dem Pferd zu beschäftigen.

thumbnail
hover

Tricks für ein erfolgreiches Verladetraining

Ob Reitkurs, Turnier oder Klinik - es gibt heute kaum ein Pferd, das nicht regelmäßig transportiert wird.

thumbnail
hover

Rund um die Reithalle

Eine Reithalle gehört heute zu fast jeder Reitanlage.

thumbnail
hover

Der Trabrennsport und seine Entwicklung

Der Trabrennsport ist ein spektakuläres Ereignis und gehört zu den beliebtesten Pferderennen der Welt.

thumbnail
hover

Der Senner – eine wichtige Kulturrasse

Kaum eine andere Pferderasse prägte die Landschaft und die Geschichte seiner Heimat so wie der Senner.

thumbnail
hover

Harmonisch über den Sprung: die Hunterklasse

Einmal mit dem eigenen Pferd an einem Turnier teilnehmen zu können ist für viele Amateurreiter eine traumhafte Vorstellung.

thumbnail
hover

Wie erkennt man eine gute Zuchtstute?

Wer einmal mit der eigenen Stute züchten möchte, muss einiges beachten.

  • Autor: Manuel Müller
thumbnail
hover

Abfohlbox bzw. den passenden Abfohlstall finden

Für eine stressfreie Geburt und den bestmöglichen Start ins Leben benötigen Stute und Fohlen vor allem viel Platz, Licht und eine fachgerechte Betreuung.