Kontrollierter Knabberspaß im Winter

von Udo Röck e.K.

Ideal für Weide und Paddock dank witterungsbeständiger Ständer

Es ist wieder so weit. Die Tage werden kürzer, die Nächte länger, die Temperaturen zunehmend kühler. Das bringt nicht nur für uns Menschen Veränderungen mit sich, sondern auch für unsere Pferde. In der sog. „dunklen Jahreszeit“ muss auf die Gesundheit der Pferde besonders geachtet und die Fütterung bedarfsgerecht angepasst werden. Nach unzähligen Praxiseinsätzen punktet das HeuToy von Udo Röck gerade auch unter diesen veränderten Bedingungen. Für Pferdebesitzer ist das nichts Neues: In ihrer Eigenschaft als Dauerfresser müssen Pferde zum Abpuffern der Magensäure kontinuierlich auch auf der Winterweide mit Raufutter versorgt werden. Der Herausforderung, dies effektiv in die Praxis umzusetzen, hat sich Udo Röck als Erfinder erfolgreich gestellt. Der konusförmige Futterspender aus bruch- und splittersicherem Material ist nicht nur extrem bissfest, geruchlos, lebensmittelzulassungstauglich sowie schimmel- und fäulnisresistent, um nur einige Vorteile zu nennen. 

Kontrollierter Knabberspaß im WinterDer HeuToy punktet auch in der kalten Jahreszeit

Ein weiterer Vorteil des rundum durchdachten Futterspenders: Der verstellbare Lamellenboden lässt sich individuell anpassen und problemlos befüllen. Durch das langsame Fressen beim HeuToy wird die Gefahr von Koliken und Übergewicht deutlich verringert. Einem kontrollierten Knabberspaß steht nichts mehr im Wege. Weil die Nüstern während des Fressens automatisch abgedeckt sind, ist der HeuToy auch für Heuallergiker bestens geeignet. Selbstverständlich kann das Heu auch direkt im HeuToy genässt werden, wenn dies wegen einer Heustauballergie angezeigt ist.

Vom Ergebnis sind Pferdebesitzer, Pferdeosteopathen und Tierärzte begeistert. Die Pferde nehmen den zunächst ungewohnten Futterbehälter schnell an, das Raufutter wird alsbald gerne aus den Löchern heraus gezupft.  Und nicht nur das: In aller Regel stellen sie schnell fest, dass es richtig Spaß macht, sich mit dem HeuToy zu beschäftigen. Und das ist gerade in der bewegungsarmen Zeit der Gesunderhaltung zuträglich. 

Ideal für Weide und Paddock dank witterungsbeständiger Ständer 

Der HeuToy punktet auch in der kalten JahreszeitDas trifft auch auf die Vitaminversorgung zu. Im Winter lässt sich der HeuToy problemlos mit einer Mischung aus Heu und Obst oder Salat befüllen. Eine wahre Gaumenfreude für die Tiere. Die tiefe Kopfhaltung regt darüber hinaus die Speichelproduktion an. Die Beweglichkeit und Muskulatur des Pferdehalses wird – als willkommener Nebeneffekt – konstant trainiert. Da besonders im Winter die Fütterung auf Weide und Paddock sehr wichtig ist, gibt es die passenden witterungsbeständigen Ständer dazu. Die Ausführung HTS5 bietet Platz für bis zu fünf HeuToys, die größere Variante HTS16 hat vier Abteilungen und fasst sechzehn HeuToys.

So ist gewährleistet, dass tatsächlich jedes Pferd Zugang zur Futterquelle hat – unabhängig von der vorherrschenden Rangordnung. Was von den Pferdebesitzern ebenfalls positiv angemerkt wird: Man spart Heu. Das Heu liegt nicht mehr auf dem Boden herum, kann deshalb keine Feuchtigkeit aufnehmen und wird auch nicht zertrampelt. Und: Die Fresszeit verlängert sich deutlich. 

Weitere Informationen unter www.heutoy.de


thumbnail
hover

Kontrollierter Knabberspaß mit dem HeuToy

Neue Ideen lassen sich in aller Regel in drei Kategorien unterteilen: Entweder sie sind von Anfang an unbrauchbar.