Medizin & Therapie Trefferliste
Gibt es wirklich nur blaue und braune Pferdeaugen?

Gibt es wirklich nur blaue und braune Pferdeaugen?

Die meisten Pferde haben kastanienbraune bis schwarze Augen, da die Iris der Pferdeaugen dunkel pigmentiert ist. Einige weisen auch ein helleres Braun auf, wie z.B. Halfinger sowie Palominos, Falben und teilweise Füchsen. Es gibt aber auch Pferde mit noch helleren Augen. Zum Beispiel wenn eine ...   »  mehr

Hochwirksames 2-Phasenprodukt gegen Strahlfäule, Mauke & Co

Hochwirksames 2-Phasenprodukt gegen Strahlfäule, Mauke & ...

Erkrankt ein Pferd an Haut- und Huferkrankungen, bedeutet das oft eine wochenlange Leidenszeit und eine aufwendige Behandlung und Pflege. Einen neuartigen Ansatz bieten die neuen EquinoLine-Produkte von Prontomed, die den Heilungsverlauf bei Strahlfäule, Mauke und Ekzemen effektiv und schonend ...   »  mehr

Atypische Weidemyopathie – exakter Auslöser unbekannt

Atypische Weidemyopathie – exakter Auslöser unbekannt

Der genaue Auslöser und die eigentliche Ursache für den Ausbruch dieser bei Pferden zwar selten auftretenden, aber in den meisten Fällen tödlich endenden Weidekrankheit, sind bislang ungeklärt. Zahlreiche Spekulationen sind in der Literatur zu finden, doch keine konnte als tatsächlicher Auslöser ...   »  mehr

Pferdehusten - was kann man selber tun?

Pferdehusten - was kann man selber tun?

Neben Lahmheiten gehören vor allem Atemwegserkrankungen zu den häufigsten Krankheiten der Pferde nach der Weidesaison. Durch zu warme und schlecht belüftete Ställe, Zugluft, Infektionen, aber auch schlechte Futterqualität und Allergien, erkranken die Atemwege der Pferde überwiegend zum Winter hin an ...   »  mehr

Equitop Gonex® und Myoplast® - Gelenk- und Muskelpower für Ihr Pferd

Equitop Gonex® und Myoplast® - Gelenk- und Muskelpower ...

Equitop Gonex® ist ein Perlgranulat zur Regulierung und Stabilisierung des Gelenk- und Bindegewebstoffwechsels. Equitop Gonex® wurde auf der Grundlage mehrjähriger Forschung speziell für das Pferd entwickelt. Gonex® ist ein Extrakt der neuseeländischen Grünlippmuschel (GLME), der in einem ...   »  mehr

Herbstgrasmilben beim Pferd

Herbstgrasmilben beim Pferd

Kaum fallen die Temperaturen sind sie wieder das: Herbstgrasmilben, die vor allem bei der Weidehaltung Pferden im Spätsommer und Herbst das Leben auf der Weide schwer machen können. Vor allem zwischen Juli und Oktober, wenn die Bodentemperaturen nicht mehr über 16 Grad steigen, werden diese ...   »  mehr

Wie man das Alter über die Zähne ermittelt

Wie man das Alter über die Zähne ermittelt

Wie beim Menschen wechseln auch Pferde ihre Zähne und mit zunehmendem Alter ändern sich Stellung, Form und Farbe. Die drei Ober- und Unterkieferschneidezähne sind für das Abbeißen und Abreißen der Grasstängel zuständig. Die vorderen und hinteren Backenzähne zermahlen die Nahrung. Diese sind sehr ...   »  mehr

Wurmkur für Fohlen und Jungpferde empfehlenswert

Wurmkur für Fohlen und Jungpferde empfehlenswert

Normalerweise erfolgt die erste Wurmkur bei Pferden in den Monaten April und Mai, die zweite folgt anschließend im Juni oder Juli. Doch wie ist das eigentlich bei Fohlen und Jungpferden? Nach elf Monaten Tragezeit gebären Stuten ihre kleinen Fohlen. Kommt das Fohlen auf die Welt, wird es zunächst ...   »  mehr

Sanftes Pferdecoaching mit Caroline Sperling

Sanftes Pferdecoaching mit Caroline Sperling

(München, 19.01.2013) Caroline Sperling ist Pferdepsychologin und Trainerin mit ganzheitlichem Ansatz und nachhaltigem Wirken im Großraum München und Umgebung. Sie berät und hilft bei Problemen mit verhaltensauffälligen Pferden. Oft entstehen Missverständnisse zwischen Besitzer und Pferd. Caroline ...   »  mehr

Kostenfalle Tierarzt

Kostenfalle Tierarzt

Ein heikles Thema: Tierarztkosten. Sie sind nur für den (zukünftigen) Pferdebesitzer nur schwer abzuschätzen, da neben den regelmäßigen auch immer wieder unvorhergesehene Kosten anfallen können! Doch mit welchem Budget sollte man circa rechnen? Zu den regelmäßigen Kosten gehören in der Regel ...   »  mehr