Pferdegesundheit Trefferliste
  • Seiten blättern
  • Seite
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • von 13
Meeresklima in ihrem Stall - Jana erklärt Sauerstoff

Meeresklima in ihrem Stall - Jana erklärt Sauerstoff

Wieso ist negativ ionisierter Sauerstoff bei einer Behandlung von Pferden so wichtig? Damit die Muskulatur optimal arbeiten kann, braucht sie Sauerstoff. So auch die Lunge. Wenn nun die Lunge mit Schleim verstopft ist, dann findet in diesem Bereich kein Gasaustausch statt. Lässt sich der Schleim ...   »  mehr

Koliken frühzeitig erkennen mit neuem Smart Body von Equisense Care

Koliken frühzeitig erkennen mit neuem Smart Body von ...

Das französische Start-up Unternehmen Equisense stellt seine neueste Entwicklung vor: den “Smart Body” Equisense Care.    »  mehr

"Zwei Finger - Eine Lösung"  sanft - schnell - effektiv

"Zwei Finger - Eine Lösung"  sanft - schnell - effektiv

Die EMMETT TECHNIQUE ist eine erstaunlich sanfte und einfühlsame Muskelentspannungs- technik, die vom Namensgeber, dem Australier Ross Emmett entdeckt und entwickelt wurde.   »  mehr

Inhalation mit dem Air One-Vernebler - die effektive Therapie für Hustenpferde!

Inhalation mit dem Air One-Vernebler - die effektive ...

Die Ultraschall-Inhalationstherapie bei Pferden mit Atemwegserkrankungen ist höchst wirksam und erfolgreich, da die Medikamente in kurzer Zeit an ihren Bestimmungsort gelangen, ohne den ganzen Körper zu belasten. In Zusammenarbeit zwischen der Tierärztlichen Hochschule Hannover, der Uni Maastricht ...   »  mehr

Gibt es wirklich nur blaue und braune Pferdeaugen?

Gibt es wirklich nur blaue und braune Pferdeaugen?

Die meisten Pferde haben kastanienbraune bis schwarze Augen, da die Iris der Pferdeaugen dunkel pigmentiert ist. Einige weisen auch ein helleres Braun auf, wie z.B. Halfinger sowie Palominos, Falben und teilweise Füchsen. Es gibt aber auch Pferde mit noch helleren Augen. Zum Beispiel wenn eine ...   »  mehr

Hochwirksames 2-Phasenprodukt gegen Strahlfäule, Mauke & Co

Hochwirksames 2-Phasenprodukt gegen Strahlfäule, Mauke & ...

Erkrankt ein Pferd an Haut- und Huferkrankungen, bedeutet das oft eine wochenlange Leidenszeit und eine aufwendige Behandlung und Pflege. Einen neuartigen Ansatz bieten die neuen EquinoLine-Produkte von Prontomed, die den Heilungsverlauf bei Strahlfäule, Mauke und Ekzemen effektiv und schonend ...   »  mehr

Atypische Weidemyopathie – exakter Auslöser unbekannt

Atypische Weidemyopathie – exakter Auslöser unbekannt

Der genaue Auslöser und die eigentliche Ursache für den Ausbruch dieser bei Pferden zwar selten auftretenden, aber in den meisten Fällen tödlich endenden Weidekrankheit, sind bislang ungeklärt. Zahlreiche Spekulationen sind in der Literatur zu finden, doch keine konnte als tatsächlicher Auslöser ...   »  mehr

Pferdehusten - was kann man selber tun?

Pferdehusten - was kann man selber tun?

Neben Lahmheiten gehören vor allem Atemwegserkrankungen zu den häufigsten Krankheiten der Pferde nach der Weidesaison. Durch zu warme und schlecht belüftete Ställe, Zugluft, Infektionen, aber auch schlechte Futterqualität und Allergien, erkranken die Atemwege der Pferde überwiegend zum Winter hin an ...   »  mehr

Equitop Gonex® und Myoplast® - Gelenk- und Muskelpower für Ihr Pferd

Equitop Gonex® und Myoplast® - Gelenk- und Muskelpower ...

Equitop Gonex® ist ein Perlgranulat zur Regulierung und Stabilisierung des Gelenk- und Bindegewebstoffwechsels. Equitop Gonex® wurde auf der Grundlage mehrjähriger Forschung speziell für das Pferd entwickelt. Gonex® ist ein Extrakt der neuseeländischen Grünlippmuschel (GLME), der in einem ...   »  mehr

Herbstgrasmilben beim Pferd

Herbstgrasmilben beim Pferd

Kaum fallen die Temperaturen sind sie wieder das: Herbstgrasmilben, die vor allem bei der Weidehaltung Pferden im Spätsommer und Herbst das Leben auf der Weide schwer machen können. Vor allem zwischen Juli und Oktober, wenn die Bodentemperaturen nicht mehr über 16 Grad steigen, werden diese ...   »  mehr

  • Seiten blättern
  • Seite
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • von 13