Pferdehaftpflicht für Kleinpferde / Ponys

Pferdehaftpflicht

Pferde-OP 9,79 EUR im Monat, ohne Selbstbeteiligung Online vergleichen unter für Kleinpferde ab 31,97 EUR im Jahr

www.GUP-Makler.de
Pferdehaftpflicht für Kleinpferde ab 31,97 EUR im Jahr

Pferde-OP 9,79 EUR im Monat, ohne Selbstbeteiligung

Online vergleichen unter

www.GUP-Makler.de

Warum eine Pferdehaftpflicht / Ponyhaftpflicht?

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass jeder Besitzer (Halter) eines Pferdes der sogenannten Gefährdungshaftung gemäß § 833 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) unterliegt. Das heißt im Klartext: "Wird durch ein Tier ein Mensch getötet oder der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist derjenige, welcher das Tier hält, verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen."

Jeder Pferdehalter / Ponyhalter haftet somit unabhängig vom Verschulden:

• in unbegrenzter Höhe,

• mit gegenwärtigem und zukünftigem Vermögen,

• bis zu einer Dauer von 30 Jahren und

• für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.


Die Folgen für den Pferdehalter / Ponyhalter können bei Haftpflichtschäden z. B. sein:

• existenzgefährdende Zahlungsverpflichtungen für den Schadensverursacher und

• ruinöse Folgen für den Geschädigten, falls der Verursacher seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen kann.

Der Versicherungsschutz zur Pferdehaftpflicht / Ponyhaftpflicht beginnt zu dem im Versicherungsschein oder in den Nachträgen genannten Zeitpunkt. Voraussetzung dafür ist, dass der sogenannte „Erst-Beitrag“ nach Aufforderung (Police und / oder Rechnung) unverzüglich, d. h. innerhalb von 14 Tagen, bezahlt wird und auch Folgebeiträge termingerecht entrichtet werden.

Der früheste Beginn ist der Tag des Antragseinganges.

Versicherungsschutz besteht für die festgelegte Vertragsdauer - in der Regel ein Versicherungsjahr. Versicherungsverträge von mindestens einjähriger Dauer verlängern sich um ein Jahr, wenn diese nicht drei Monate vor Ablauf vom Versicherungsnehmer oder von der Versicherungsgesellschaft schriftlich gekündigt werden.

Wann zahlt die Pferdehaftpflicht / Ponyhaftpflicht nicht?

Die Pferdehaftpflicht / Ponyhaftpflicht kommt leider nicht für alle Schadenereignisse auf.

Nicht versichert sind zum Beispiel:

• die Haltung von Pferden, die für eine gewerbliche und /oder betriebliche Tätigkeit eingesetzt werden (z.B. Schul- oder Verleihpferd)
• Schäden die vorsätzlich herbeigeführt wurden
• Schäden an gemieteten beweglichen Gegenständen (z. B. geliehenes Buch/CD/DVD aus der Bücherei, geliehenes Handy vom Bekannten)
• Schäden die selbst erlitten wurden (z. B. das Pferd beschädigt Ihre eigenes Auto oder Ihr eigenes Gebäude)

Sie haben sich ein Pony / Kleinpferd zugelegt oder suchen eine neue Pferdehaftpflicht / Ponyhaftpflicht Versicherung, dann bieten wir Ihnen bereits eine Haftpflichtversicherung für Kleinpferde / Pony ab € 31,97 inkl. 19% Versicherungssteuer an.

Je nach Tarifwahl sind mitversichert:

• Mietsachschäden an Stallungen, Reithallen und Weiden bis € 10.000,00
• Mietsachschäden an Pferdetransportanhänger bis € 5.000,00
• Teilnahme an reitsportlichen Veranstaltungen
• Teilnahme an Pferderennen inkl. Training dazu
• Fremdreiter-Risiko (auch Ansprüche die der Fremdreiter stellt)
• Reitbeteiligung (auch Ansprüche die der Fremdreiter stellt)
• Flurschaden
• private Kutschfahrten (ohne Verleih)
• Schäden des ungewollten Deckaktes.

Unsere Tarife zur Pferdehaftpflicht / Ponyhaftpflicht können Sie online vergleichen und bei Bedarf sofort abschließen unter www.GUP-Makler.de.

Haben Sie noch Fragen oder Wünsche zur Pferdehaftpflicht / Ponyhaftpflicht? Sie erreichen uns wie folgt:

G & P Versicherungsmakler
Postfach 13 01 47
13601 Berlin

... schneller geht’s
per Telefon: 030 / 34 34 61 61
per Telefax: 030 / 34 34 61 66
oder per eMail an: www.GUP-Makler.de


Kennen Sie unsere Hundehaftpflicht für 39,87 € → Hundehaftpflicht 39,87 €
Vergleichen Sie die Pferdehaftpflicht ab 12,02 € → Pferdehaftpflicht 12,02 €