Schleifenträger zum Ersteigern

Goch (juw) - 2004 fand sie zum ersten Mal statt – und längst findet sich ein Teil der ehemaligen Kandidaten im internationalen Springsport wieder: Holger Hetzels Springpferde-Auktion, die am 26. November in Goch rund 20 ausgesuchte Parcours-Aspiranten präsentiert. Eingebettet in ein stilvolles Rahmenprogramm mit Buffet und Überraschungen reicht die Kollektion vom hoffnungsvollen Vierjährigen bis zum Siebenjährigen mit Erfolgen in der Youngster-Tour. Der Großteil der Pferde verfügt bereits über Turniererfolge in Springpferdeprüfungen. Auch ein Bundeschampionats-Kandidat kann bei Holger Hetzel, selbst mehrfach in Nationenpreisen siegreich, ersteigert werden. Väter wie Calido, Quidam de Revel, Lancer II, Capitol, Olympiapferd Cornet Obolensky , Berlin oder Heartbreaker offerieren große Möglichkeiten am Sprung. Im vergangen Jahr erzielte die nach Russland versteigerte Preisspitze 330.000 Euro. Ehemalige Auktionspferde wie Radio City – unter der US-Amerikanerin Georgina Bloomberg Siegerin in Nörten-Hardenberg – oder der zweifache Bundeschampionats-Teilnehmer Hale Bopp bestätigen Hetzels Philosophie.