Aussitzen

Aussitzen

Der Reiter bleibt beim -> Traben ständig mit dem Gesäss im tiefsten Punkt des Sattels. Gegenteil von -> Leichttraben.
Das Aussitzen wird auch -> Deutschtraben genannt. Geschmeidig und losgelassen folgt der Reiter jeder Schwingung des Pferderückens, ohne diese zu blockieren.