Bardigiano Pony

 
Bardigiano Pony

Herkunft Italien
Stockmaß ca. 135 bis 145 cm
Charakter freundlich und gutmütig; lebhaft
Verwendung
Geeignet für den leichten Zug, aber auch als Freizeitpferd und Trekkingpony.
Gangmechanik schöne raumgreifende Bewegungen Besonderheiten hauptsächlich Rappen, Braune und Dunkelbraune möglichst ohne oder nur mit kleinen Abzeichen zugelassen Beschreibung Hübsches, kräftig gebautes Pony mit kleinem, geradem oder mit Hechtskopf; lebhafte, weit auseinander liegende Augen; kleine, spitze Ohren; kräftiger, wohlgeformter Hals; tiefe, breite Brust; etwas flacher Widerrist; gute Sattellage; viel Gurtentiefe; schön gewölbte, muskulöse Kruppe mit gut angesetztem, üppigem Schweif; kurze, kräftige, trockene Gliedmaßen mit stabilen, gut Eingeschienten Gelenken; kurze Röhren und breite Hufe. Die Rasse soll auf belgische Pferde zurückgehen, die in der Zeit der Völkerwanderungen nach Norditalien (Bardi) kamen. Sie stellen gut mittelgroße, kräftige Ponys von harmonischem Exterieur dar. Abgedreht, mit starken Beinen und guter Schulter und Kruppe, ist es ein williger, ausdauernder Arbeiter. Trittsicher und genügsam. Meist Dunkelbraune mit nur wenigen Abzeichen.