Chincoteague- und Assateaguepony

 
Chincoteague- und Assateaguepony

Herkunft USA
Stockmaß ca. 122 cm
Charakter eigenwillig & widerspenstig
Verwendung bei sehr guter Ausbildung Beritt möglich Beschreibung Kleines, zähes Pony mit allen Merkmalen einer vernachlässigten Wildbahnzucht. Teilweise gravierende Mängel, schwache Fundamente, grobe Köpfe und schlechte Oberlinie. Bei aller Härte nur bedingt für Sportlind Arbeitszwecke einsetzbar. fast ausschließlich Schecken. Zucht im Naturreservat der Insel Assateague vor der Küste Virginias.

Angeblich gehen die Ponys auf Orientalen zurück, die bei einem Schiffbruch an die Küste Virginias gelangten. Die beiden Eilande wurden erst 1933 durch einen Sturm vom Festland getrennt. Seit etwa 1925 ist die freiwillige Feuerwehr von Chincoteague für die Ponys verantwortlich. Alljährlich im Juli werden die Herden durch den die Inseln trennenden Kanal getrieben, anschließend die überzähligen Tiere im Rahmen eines Volksfestes versteigert.