Dartmoor-Pony

 
Dartmoor-Pony

Herkunft England
Stockmaß nicht größer als 127 cm
Charakter Stabiles, harmonisches Reitpony mit guter Bewegung und Springvermögen, für Kinder und Jugendliche
Verwendung Kinderpferd Besonderheiten Gangarten: Schritt, Trab, Galopp Gangmechanik flach und raumgreifend, mit viel Takt

Beschreibung 

Ein ideales Kinderpony, aber auch als Fahrpferd für Erwachsene geeignet. Dartmoors sind kompakte, nicht zu breite Tiere mit guten Gängen und viel Springvermögen. Der typische Ponykopf wird von einem langen, korrekten Hals getragen, der einer guten Schulter entspringt. ein kompaktes Mittelstück und eine kräftige Hinterhand runden das Bild eines nahezu perfekten Ponys ab. Die kurzen Beine und kleinen Hufe sind besonders widerstandsfähig. Mit Vollblut gekreuzt, ergibt die Rasse erstklassige Jugendreitpferde. Alle Farben außer Schecken sind erlaubt, die Höhe liegt um die 125 cm Stockmaß. Die Bewegungen sind elastisch und raumgreifend.

Dartmoor Ponys gibt es in den einsamen Mooren von Devon schon seit vielen Jahrhunderten. Sie sind eng mit den Exmoor Ponys verwandt und haben wahrscheinlich eine ähnliche Abstammung. Bei der Anpassung an ihren Lebensraum haben sie die gleiche Widerstandsfähigkeit und Gangsicherheit entwickelt.

Die erste Erwähnung dieser Rasse ist im Testament von Bischof Aelwold von Crediton aus dem Jahr 1012 nachzulesen. Die Ponys wurden in den Zinnbergwerken von Dartmoor eingesetzt, um das Zinn aus dem Moor herauszutransportieren.

Eine Zeitlang wurden Dartmoors mit anderen Rassen gekreuzt, daher stammt auch die große Artenvielfalt. Mit der Gründung einer Zuchtgemeinschaft und der Formulierung von festen Standards gegen Ende des 19. Jahrhunderts konnte bereits viel für die Stabilisierung dieser Rasse getan werden. Seitdem hat es bei der Züchtung eines hochklassigen Reitponys für Kinder große Fortschritte gegeben; Dartmoors stehen auch als Zuchtgrundlage für größere Mehrzweckponys hoch im Kurs.

Das Dartmoor Pony ist verlässlich und vernünftig. Außerdem ist es besonders vielseitig: Es springt gern über Hindernisse und ist als Jagd- und Wagenpferd gleichermaßen geeignet. Dank seiner hohen Kopfhaltung und seiner breiten Schultern fühlen sich Kinder, die reiten lernen, auf dem Dartmoor besonders sicher. Sein freundliches Wesen und seine bequeme Aktion tun ein übriges, um es bei Kindern beliebt zu machen.