Das Pferd korrekt führen

Das richtige Führen sollte immer wieder geübt werden, um Gefahrensituationen zu vermeiden

Tipps, wie Sie ein Pferd sicher führen

Die meisten Pferde sind es gewohnt, von links geführt zu werden. Das kommt daher, das die meisten Menschen Rechtshänder sind, und somit in der rechten Hand die meiste Kraft haben. Wenn Sie Linkshänder sind, führen Sie Ihr Pferd natürlich bevorzugt von rechts, mit der linken Hand. Üben Sie beide Seiten und auch das Führen von vorne und hinten. Denn nur so lernt das Pferd, auch in gefährlichen Situationen auf Ihr Kommando zu hören, egal von wo das Signal kommt. 

Nicht korrektes Führen kann Unsicherheit beim Pferd auslösen und somit gefährliche Situationen

Führen mit der Trense

Bei der Führung mit Trense, nehmen Sie die Zügel vom Hals. Greifen Sie beide Zügel mit der freien Hand direkt unter dem Kinn des Pferdes. Halten Sie nun den linken Zügel zwischen Daumen und Zeigefinger, und den rechten Zügel zwischen Zeigefinger und Mittelfinger (Linkshänder gerade umgekehrt). Um den Rest des Zügels schließen Sie die Faust. Das Ende des Zügels, was jetzt noch übrig ist, halbieren Sie und halten es in der linken (bzw. Linkshänder in der rechten) Hand.

Sicher das Pferd aus der Box mit dem Halfter und Frührstrick holen

Führen mit dem Halfter

Achten Sie darauf, dass das Halfter stabil ist und gut sitzt. Jetzt haken Sie den Strick in den Ring in der Mitte unter dem Kinn des Pferdes. Auch hierbei stellen Sie sich als Rechtshänder auf die linke Seite des Pferdekopfes. Nun ergreifen Sie mit der rechten Hand den Strick unter dem Halfter. Den Rest des Führstricks nehmen Sie in die andere Hand. Besteht der Führstrick aus Baumwolle, besteht für Sie nicht die Gefahr der Verbrennungen. Ein Kunststoffführstrick kann schlimme Verbrennungen in Ihrer Hand auslösen.

Egal ob Halfter oder Trense, es erleichtert Ihnen den täglich Umgang mit Ihrem Pferd deutlich, wenn Sie Ihr Pferd so erziehen, dass es auf Kommando stehen bleibt und beim Führen nicht drängelt. Sie als Pferdhalter sollten in der Nähe von Pferden immer festes Schuhwerk tragen. Sandalen, Flip-Flops, Pumps etc. sind nicht geeignet, um mit einem Pferd zu arbeiten. Denken Sie immer daran, dass ein Pferd sehr leicht erschrecken kann. Macht es dann einen unkontrollierten Schritt, haben Sie den Huf des Pferdes auf Ihrem Fuß - und dies kann für Sie sehr schmerzhaft werden. Sie müssen in Ihren Schuhen einen festen Stand haben und bequem laufen können.