Exmoor Pony - Deckhengste - 0 Anzeigen

Exmoor-Pony

Schnell am hellen Maul zu erkennen: das Exmoor-Pony

Äußere Merkmale

Das Exmoor-Pony hat einen langen, geraden Kopf mit breiter Stirn, großen Nüstern und kurzen Ohren, die es sowohl gegen Regen als auch Schnee unempfindlich machen. Der Rücken ist kurz und Schulter und Hinterhand sind gut bemuskelt, was dem Pony zu langen, weichen und fließenden Bewegungen verhilft. Die Gliedmaßen sind kurz und kräftig und enden in harten Hufen, wodurch das Exmoor-Pony sehr trittsicher auch auf unwegsamen Boden ist. Der tief angesetzte Schweif und das dichte Fell schützen es vor Kälte und Schnee. Die braune Fellfarbe sowie die gelbliche Farbe rund um Augen, Maul und an der Innenseite der Oberschenkel sind charakteristisch für diese Ponyrasse, die 120 bis 130 cm groß wird. Ein naher Verwandter ist das Dartmoor-Pony.

Exmoor-Ponys leben noch heute im Naturschutzgebiet

Herkunft der robusten Exmoor-Ponys

Die ursprüngliche und seltene Rasse lebt nahezu wild im Exmoor, einem Naturschutzgebiet im südwestlichen England zwischen Devon und Somerset. Wahrscheinlich gelangten sie mit den großen Nordwanderungen nach England, was zu diesem Zeitpunkt mit dem Festland verbunden war. Auf ihren Streifzügen kamen sie dann auch nach Exmoor, wo sie lange Zeit ohne menschlichen Einfluss leben konnten. Nachdem sie im ersten Weltkrieg fast ausgerottet wurden, begann man 1920 mit der Gründung der „Exmoor Pony Society“ mit der gezielten Zucht, die sich vor allem dem Erhalt der ursprünglichen Eigenschaft des Exmoor-Ponys zum Ziel gesetzt hat.

Die Ponys sind freundlich, intelligent und robust

Charakter und Einsatzbereich

Exmoor-Ponys haben einen freundlichen und festen Charakter. Durch ihre Unerschrockenheit und Nervenstärke werden sie vor allem als zuverlässiger Freizeitpartner für Kinder und Jugendliche eingesetzt, können aber auch mühelos ausgewachsene Reiter über längere Strecken tragen. Durch seine Intelligenz und seine robuste Natur lässt es sich in vielen Sparten der Reiterei wie der Kutschfahrt, dem Trekking oder Voltigieren einsetzen. Seine gute Springveranlagung macht es aber auch zu einem attraktiven Partner im Turniersport. Besonders geschätzt wird das Exmoor-Pony auch als Therapiepferd für seelisch kranke Menschen und als sehr guter Landschaftspfleger.

pfcms://gsid/pferdede01.c.8417466.de