Paint Horse - Deckhengste - 4 Anzeigen

  • Seite 1 von 1

Top Painthengst

Pferd vom Züchter, Braunschecke, Stockmaß 150 cm
Preis: VHB

American Paint Hengst

Rappschecke, Stockmaß 150 cm
Preis: 600 € VHB

Eyecatcher Paint Horse Hengst Homozygot

Freizeitgeritten, Braunschecke, Stockmaß 146 cm
Preis: 700 €
  • Seite 1 von 1

Paint Horse

Äußere Merkmale

Wichtigstes äußeres Erkennungsmerkmal eines Paint Horse ist seine Scheckung. Hier werden drei Zeichnungsmuster unterschieden: Tobiano, Overo und Tovero. Der Tobiano weist eine typische Plattenscheckung auf und ist an seinen weißen Beinen, der weiß gescheckten Rückenlinie und einem Kopf mit wenigen Weißanteilen erkennbar. Dahingegen geht die Scheckung beim Overo vom Bauch aus. Overos haben viel Weiß im Gesicht und oft dunkle Beine. Auch fast völlig weiße Pferde mit wenigen Farbbereichen, meistens am Kopf, kommen oft vor. Selten ist eine extreme Overo-Ausprägung: Splashed Whites haben weiße Beine und einen weißen Kopf, manchmal ist auch ihr Bauch weiß. Die Scheckung wirkt so, als sei das Pferd mit diesen Gliedmaßen in weiße Farbe geraten.

Paint Horses gibt es in verschiedenen Zeichnungen  Paint Horses stehen im Quarter-Typ

Das Paint Horse zeichnet sich durch einen zum Körper relativ kleinen und schmalen Kopf, eine breite Stirn, aufmerksame Augen und bewegliche Ohren aus. Der ausreichend lange und schlanke Hals endet in einer muskulösen Schulter und Brust. Der Widerrist ist gut ausgeprägt. Der Rücken ist kurz mit einer starken Verbindung zur Hinterhand, die Beine sind klar mit feiner, fester Hufe. Das Paint Horse wird zwischen 1,42m bis 1,58m groß und ist kompakt, wendig und kräftig bemuskelt. Trotz seiner geringeren Körpergröße ist das Westernpferd stabil und kann selbst von größeren Erwachsenen beritten werden.

Typischer Kopf eines Paint Horse

Herkunft des Westernpferdes

Paint Horses stellen keine eigenständige Rasse dar. Sie gleichen in Abstammung, Herkunft, Typ und Eigenschaften sowie Zuchtziel dem Quarter Horse und unterscheiden sich von ihnen vor allem durch die Scheckung. Die Vierbeiner stellen die zweitgrößte Pferdezucht weltweit dar. Eingekreuzt dürfen in diese von der American Paint Horse Association betreute Rasse nur Quarter Horses und Englische Vollblüter. Einfarbige Nachkommen des Westernpferdes werden als Solid Paint Bred Horses bezeichnet.

Charakter und Einsatzbereich

Das Westernpferd hat einen gutmütigen Charakter und ist willig sowie nervenstark. Sein Wesen ist unkompliziert und angenehm, deswegen ist das Westernhorse leicht aufzuziehen und einzureiten oder einzufahren. Die gescheckten Pferde sind vielseitig einsetzbar und sind vor allem in Westerndisziplinen erfolgreich. Aber auch bei Spazier- und Wanderreitern sind die wendigen Vierbeiner beliebt. Außerdem verfügen Paint Horses über den Cow Sense und sind bei der Rinderarbeit die erste Wahl bei amerikanischen Farmern.