Slowakisches Warmblut (CZSB) - Deckhengste - 0 Anzeigen

Slowakisches Warmblut (CZSB)

Slowakisches Warmblut (CZSB) über dem Sprung

Äußere Merkmale

Das Slowakische Warmblut steht heutzutage meist im Halbblut-Typ. Dennoch  weißt es nicht den typisch arabischen Vollblut-Hechtkopf auf, sondern vielmehr einen konvexes Profil, den sogenannten Ramskopf. Da die Pferderasse auf Leistung gezüchtet wird, sticht der sportliche Körperbau hervor mit seinen schlanken Beinen, dem hohen Halsansatz und einem ausgeprägten Widerrist.

Die Halbblüter sind sehr gut im Springpferdesport

Außerdem sind eine schrägen Kruppe und ein weit oben angesetzter Schweif typisch für die Rasse Slowakisches Warmblut. Meist treten Braune oder Apfelschimmel auf, seltener sind die Fellfarben Fuchs und Rappe. Auffällig ist die Größe der Sportpferde, da sie ein Stockmaß von 170 cm bis 180 cm erreichen und sich somit hervorragend für anspruchsvolle Springwettkämpfe eignen.

Herkunft der Sportpferde

Das Slowakische Warmblut hat seine Wurzeln in der Slowakischen Republik. Schon zu Zeiten der Österreichisch-Ungarischen Monarchie (1867 – 1918) wurden ländliche Warmblüter, die einst schwere Hauspferde waren, mit sportlichen Rassen gekreuzt und auf Leistung gezüchtet. Heutzutage wird die Rasse Slowakisches Warmblut hauptsächlich mit Arabischem und Englischem Vollblut sowie Englischem Halbblut weiter veredelt. Aber auch Trakehner und andere deutsche Rassen beeinflussen das Sportpferd.

Das slowakische Nationalgestüt Topoľčianky züchtet z.B. mit einer Herde von 40 Mutterstuten, die sich aus Oldenburgern, Holsteinern, Westfalen und Trakehnern zusammensetzt. Somit sind die Slowakischen Warmblüter in der Regel Halbblüter, die einen Vollblutanteil von über 60% haben und einen hohen Einfluss des Trakehners aufweisen.

Slowakisches Warmblut in der Dressur - mit typisch konvexen Profil

Sie sind daher vorzüglich für den großen Topsport geeignet und die internationalen Turniererfolge der Nachkommen bestätigen das Gestüt mit der erfolgreichen Sportpferdezucht. Dennoch ist die Rasse darüber hinaus nicht sehr bekannt.

Charakter und Einsatzbereich

Die Pferde sind wahrliche Sportskanonen. Sie eigenen sich allen voran für die Vielseitigkeit, Dressur und den hohen Springsport. Teilweise sind sie auch im Westernbereich unterzubringen mit ihren weichen, raumgreifenden Gängen. Der hohe Vollblutanteil wirkt sich bei den Pferden der Rasse Slowakisches Warmblut deutlich auf das Temperament aus, sodass sie nicht selten auffällig nervös und schreckhafter sind als andere Halbblüter. Hat man aber Vertrauen zu dem Tier gewonnen, entwickeln sich die Sportpferde zu einem sehr anhänglichen, charaktervollen Partner.

Slowakische Warmblüter sind große Springpferde