Warlander - Deckhengste - 0 Anzeigen

Warlander 

Schöner schwarzer Warlander im Winter

Äußere Merkmale

Der Warlander ist eine neue Rasse, enstanden aus der Kreuzung von Friesen und Iberern. Der Kopf wird aufrecht getragen, ist schlank und besitzt einen adligen, edlen Ausdruck, ebenso ist er sanft und intelligent. Das Profil ist leicht konvex. Das Gesicht ist geschmeidig mit schmalen Nüstern und die Ohren sind eher rund mit leicht nach innen gedrehten Ohrspitzen. Die Augen sind groß, weit auseinander und aufmerksam. Die geschmeidige Linie führt vom Kopf über den gut bemuskelten, hochgewölbten Hals und die lange, schräge Schulter weiter über eine gerade Linie des Rückens mit gerundeter Kruppe hin zum quadratischen Fundament. Schweif und Mähne sind üppig vorhanden. Alle Grundfarben sind möglich, weiße Zeichnungen auf Kopf und unterhalb der Vorderfußwurzelgelenke sind gestattet. Warlander sollten zwischen 150-160cm groß sein. 

Herkunft vom Warlander

Durch die Vereinigung von Friesen und Andalusiern entstand ein Pferd mit außergewöhnlicher Schönheit und Anmut, gepaart mit großer Energie und Stolz. Der Wunsch nach einem intelligenten und freundlichen Wesen ließ die Züchter zweier der ältesten Rassen zusammenarbeiten, um so eine Rasse zu kreieren, welche über Jahrzehnte hinweg eine der beliebtesten war. In den frühen 90er Jahren beschloss dann das Classical Sporthorse Stud in Australien, dass eine Strategie entworfen werden sollte, den Friesen-Andalusier-Mix zu einem der führendsten Sportpferde des Jahrtausends zu machen. Das Classical Sporthorse Stud prägte nun den Namen des Warlanders. So entstanden auch Richtlinien, die die Zucht des Pferdes regulieren sollten. Seit dem Jahr 2010 wird über die Zucht genau Buch geführt und auch Zuchtschauen und Ehrungen werden ausgetragen. 

Warlander_Galopp_Winter_Schnee_Schwarz_Weide_Wald_Blauer Himmel

Charakter und Einsatzbereich 

Durch die gezielte Zucht wurden Begabungen ausgebildet, die vor allem für die hohe Schule des Reitens sprechen. So ist das geschmeidige, ausgeglichene Pferd ein sehr gutes Reit- und Dressurpferd. Das Warlander ist vor allem vielseitig im Freizeit- und Sportbereich einsetzbar. Die Bewegungen sind fließend und leichtfüßig. Das kompakte Pferd ist willig und lernfreudig.

pfcms://gsid/pferdede01.c.8271495.de