Einem Pferd ist es egal, wie die Box aussieht - nicht wie sie riecht

Einem Pferd ist es egal, wie die Box aussieht - nicht wie sie riecht

Seltener misten und bessere Luft ergeben geringere Kosten und ein gesundes Pferd. Die brisante Mischung aus Kot, Urin und Einstreu stinkt und ihre bakterielle Zersetzung erzeugt gesundheitsschädliche Gase. Ammoniak heißt ein Endprodukt der Eiweisskette, das die Schleimhäute der Augen und Bronchien reizt und das Gesamtbefinden des Pferdes in Mitleidenschaft zieht. Zur Vermeidung wird häufig ausgemistet, aus wirtschaftlicher Sicht zu häufig.

BIOFARM sorgt für sauberes StallklimaHauptquelle der chemischen Substanz sind die ca. 10 Liter Urin, die ein Pferd bei ausschließlicher Boxenhaltung täglich auf die Unterlage entlässt. Unter Einwirkung des Luftsauerstoffs entwickelt sich Ammoniak, dessen flüssige Form eine Bedrohung für den Huf darstellt. Der gesamte Huf wird aufgeweicht (Laugenwirkung) und kann seine Schutzfunktion gegen mechanische Verletzungen nicht mehr ausreichend leisten. Sohle, Strahl und die empfindlichen Lederhäute (besonders die "weiße Linie") sind gefährdet, sodass Strahlfäule, Geschwüre und Pilzbefall drohen. Bei Hufproblemen empfehlen wir daher unser BIOFARM Huf-Stabil.

Nicht nur Hufe werden angegriffen  

Gasförmiges Ammoniak reizt außerdem die Atemwege und fördert das Entstehen von Bronchitis, chronischem Husten und Allergieanfälligkeit. Konstante Begasung erzeugt Dauerstress, schwächt das gesamte Immunsystem und ermöglicht Sekundärerkrankungen.

Wenn Einstreu, Durchlüftung und Boxenpflege im optimalen Bereich liegen, sollte das Problem gelöst sein. Doch nicht jeder verfügt über Zeit und Geld im optimalen Bereich. Geringfügige Vernachlässigungen summieren sich auf Dauer zu groben Hygieneverstößen. Ein gut belüfteter Stall ist, wie oft fälschlich vermutet, keine Lösung dafür, dass das Pferd nicht in Ammoniak steht und im Liegen die Dämpfe aufnimmt.

Sauberer Stall durch Stable Guard 

Für das Wohlbefinden des PferdesEs sind beruhigende Voraussetzungen einer stabilen Stallkultur zu schaffen, indem geruchfrei entsorgt und die Aggressivität der Bodennässe und Luftbelastung entschärft werden. Mit einer interaktiven Mischung aus bakteriellen Hochleistungskulturen, höheren Algen und natürlichen Sauerstoffträgern, werden der Abbau tierischer Ausscheidungen erheblich beschleunigt und das Geruchsproblem beseitigt.

Weitere Informationen zum Stable Guard bei biofarm.de