Foutanke Pferd

 
Foutanke Pferd

Herkunft In den Waldgegenden im Westen der Republik Senegal in Westafrika
Stockmaß nicht unter 144 cm
Charakter Es zeichnet sich durch große Ausdauer, eiserne Härte und unermüdlichen Einsatzwillen aus
Verwendung beliebtes Reit-, Turnier- und Rennpferd mit guten Grundgangarten, Galoppier- und Springvermögen Beschreibung Ausdrucksvoller Kopf mit geradem Profil, mittellanger, gerader Hals, deutlicher Widerrist, Schulter oft steil. Gute Gurtentiefe, gerader, mittellanger Rücken, gut ausgebildete schräge Kruppe, stabiles, trockenes Fundament. Hintergliedmaßen häufig steil oder säbelbeinig. Das Langhaar ist spärlich entwickelt. Vor allem Braune, Dunkelbraune, Füchse und Rappen.

Dies ist das Kreuzungsprodukt zwischen einer Mbayar-Stute und einem Fleuve-Hengst zur Verwendung als Renn-, Reit- und Turnierpferd. Auch das Foutanke oder Narougor Pferd ist eine einheimische Pferderasse und führt Berber-Blut. Es hat sich den klimatischen Bedingungen im Senegal hervorragend angepasst. Als Nutztier ist es, wie alle anderen Pferderassen auch, von großer Bedeutung für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Landes.