Frankfurter Hallenturnier lädt ein zur letzten Runde 2011

Frankfurter Hallenturnier lädt ein zur letzten Runde 2011

Es lohnt sich wieder nach Frankfurt am Main zu reisen, um hochkarätigen Reitsport live mitzuerleben! Denn das Internationale Festhallen Reitturnier bietet vom 15. Bis 18.12.2011 ein spannendes und emotionales Schlussprogramm für das Pferdesportjahr 2011 in Deutschland.

Ein Programm voller Spannung

Für die sportliche Qualität und das festliche Ambiente stehen Ann Kathrin Linsenhoff, Klaus-Martin Rath und die Frankfurter Festhalle mit ihrem besonderen „Opernhaus-Charme“. Sportlich turbulent und abwechslungsreich wird das Frankfurter Festhallen Reitturnier ganz sicher: Immerhin stehen 50 Prüfungen auf dem Programm und der Grund dafür ist u.a. die Nachwuchsförderung. Beim internationalen Turnier in Frankfurt zu starten, entfaltet geradezu magnetische Anziehungskraft auf Hessens Junioren und Junge Reiter. Vom Reiterwettbewerb bis zur Teamspringprüfung Kl. M*/S* reicht die Prüfungspalette und birgt damit einen großen Anreiz für den sportlichen Nachwuchs im Land. Internationaler Spitzensport trifft auf die Zukunft im Spring- und Dressursattel – das ist eine besondere Spezialität in Frankfurt.

Turnier_Springen_FRA

Sportliche Highlights am Jahresende

Das Hallenturnier bietet daher spannenden Sport: Neben diversen internationalen Spring- und Dressurprüfungen, wird in Frankfurt das Finale der Masters League, des European Youngster Cups und des NÜRNBERGER BURG-POKALS ausgetragen. International renommierte Reiterinnen und Reiter treffen auf einander, die Generation U25 strebt nach oben und schicke Dressurpferde qualifizieren sich für das Weltcup-Finale und sammeln Punkte im Finale der Jungen Reiter. Für Springpferde stehen Masters League und European Youngster Cup (Young Masters League) an. Aus ganz Europa und sogar aus Übersee kommen die jungen Springreiter und Springreiterinnen, die durch den Cup eine sportliche Plattform erhalten, auf der sie sich weiter entwickeln können.

Turnier_Dressur_FRA_Werth

Für die internationale Dressurserie MEGGLE CHAMPIONS werden beim Internationalen Frankfurter Hallenturnier Punkte gesammelt und im Finale des NÜRNBERGER BURG-POKALS ausgetragen. Die 14 Finalisten stehen fest, sodass man sich schon jetzt auf die Stars freuen kann. Ein sehr bekannter unter ihnen ist der 27jährige Matthias Alexander Rath mit dem Ausnahmehengst Totilas. Er wird auf dem Internationalen Frankfurter Festhallen Reitturnier die Qualifikation des Weltcups mitbestreiten.

Abschließender Galaabend 

Aber man darf sich auch auf weitere Premieren freuen und das gilt nicht nur für die Prüfungen und den Show-Wettkampf der hessischen Reit- und Fahrvereine, sondern auch für die Abendgestaltung. Viele überraschende Showeinlagen begeistern die Besucher und geben einen festlichen, spannenden und emotionalen Abschluss des Pferdejahres 2011!

(Bildquellen: Sportfotos Lafrentz)