Irish Sport Horse

 
Irish Sport Horse

Herkunft Irland, Nachzuchten weltweit
Stockmaß um 165 cm
Charakter mit anständigem Charakter und gutem Temperament, ausdauernd und intelligent
Verwendung Hervorragendes, leistungsstarkes Spring-, Vielseitigkeits- und Dressurpferd Besonderheiten Gute Grundgangarten, viel Gang und ausgezeichnetes Springvermögen Beschreibung Kräftiges, harmonisches Gleichgewichtspferd mit gutem Fundament. Schöner, ausdrucksvoller Kopf mit breiter Stirn, gut gesetzten Ohren, klaren, kühnen Augen. Gut geformter Hals, tiefe, geräumige Brust, schräge Schulter, kurzer Rücken mit langer, muskulöser Kruppe. Trockene stabile Gliedmaßen mit breiten, flachen Gelenken und gesunden, gut geformten Hufen. Alle Grundfarben.

Das Irish Sport Horse (ISH) ist das gelungene Produkt einer "Gebrauchskreuzung" auf der Basis des eleganten, schnellen Vollblüters mit dem vielseitigen Irish Draught Horse. Im Laufe der Jahre wurden nach 1945 vor allem aus den bewährten Hunter-Linien die Pferde mit besonders hervorragenden Anlagen und Fähigkeiten für den Spitzensport, vor allem für das Springreiten und die Military, sorgfältig und unter Beachtung strenger Leistungskriterien für diesen neuen Typ des Irländers selektiert und 1970 im Irish Sport Horse Studbook erfasst. Die Hauptlinien gehen auf in der Hunterzucht bewährte Draughts und Vollblüter zurück, doch auch das Blut im Leistungssport bewährter europäischer Rassen ist zu finden. Alle in der Zucht verwendeten Hengste werden in allgemeinen und in zentralen Leistungsprüfungen, zuerst als 3jährige und dann nochmals als 4jährige 12 Wochen lang sorgfältig geprüft, - mit dem Erfolg, dass das Irish Sport Horse nach der Wertung der World Breeding Federation for Sport Horses (WBCSH) für die Jahre 1994-1997 an führender Stelle steht.