Kasak Pony

 
Kasak Pony

Herkunft Russland
Stockmaß 124 - 135 cm
Charakter sehr zähes, ausdauerndes und widerstandsfähiges Steppenpony; äußerst genügsam; verträgt extreme Hitze und Kälte; sehr willig und ausgeglichen
Verwendung je nach Aufzucht und Veredelung sehr gutes Reitpony oder Langstreckenpony Besonderheiten Die Stuten werden gemolken. Ihre Milch wird hauptsächlich zu Kumys vergoren. Beschreibung Kleines, uriges Pony, dem Mongolenpony sehr ähnlich; etwas schwerer, unedler Kopf mit dicken Ohren; kurzer, muskulöser Hals; kräftige, oft etwas steile Schulter; tiefe, breite Brust; starker, kurzer Rücken mit ebensolcher, leicht abfallender Kruppe; sehr harte Gliedmaßen und Hufe. Das Kasak Pony weist eine große Ähnlichkeit mit dem Mongolenpony auf, von dem es wohl abzustammen scheint. Allerdings ist auch der Einfluss von Eingekreuzten Donpferden nicht zu übersehen. Es veränderte sich in der Größe je nach Veredelung und Aufzuchtgebiet. Je härter die Überlebensbedingungen waren, desto kleiner blieben die Ponys