Kurs -Pferde klassisch ausbilden und arbeiten-

Archiv/verkauft

Anzeigen-ID: #118164

  • Bild 1 von 1 - Kurs -Pferde klassisch ausbilden und arbeiten-

Beschreibung

Wochenendkurs zum Thema %u201EPferde klassisch ausbilden und arbeiten%u201C Zur Auswahl stehen folgende Schwerpunkte: - Klassische Dressur - Longe (Wiener Art; iberische Art; gezielte Korrektur von Schiefe und Schulterlastigkeit) - Handarbeit/Bodenarbeit (Dominanztraining und/oder Gymnastik) - Zirzensische Lektionen (nur in Kombination mit einem anderen Thema, da nur je 1 neues Kunststück im Kurs bearbeitet werden kann, um das Pferd nicht zu verwirren) Die Teilnehmer können individuell festlegen, in welchem Gebiet sie unterrichtet werden möchten. Es ist also möglich, dass z. B. ein Teilnehmer reitet und ein anderer Handarbeit macht. Unterrichtet wird einzeln, um bestmöglich auf jeden eingehen zu können. Zum Ablauf: Der Kurs findet über ein Wochenende auf eurer Anlage vor Ort statt. - Am Samstag erfolgt nach einer kurzen Festlegung der persönlichen Ziele eine Theorie-Einheit (Thema nach Absprache; passend zum Kurs, Dauer ca. 1 Stunde) Danach erhalten alle Teilnehmer Einzelunterricht im gewünschten Themenbereich (ca. 45 Minuten). - Der Sonntag beginnt vormittags erneut mit Einzelunterricht (ca. 30 Minuten). Nach der Mittagspause hat jeder noch einmal Einzelunterricht (ca. 30 Minuten). Danach folgt ein Abschlussgespräch. Bei dieser Zeiteinteilung gehe ich von 8 Teilnehmern aus. Bei weniger Teilnehmern (ein Kurs kann ab 5 Leuten erfolgen), kann sich die Zeiteinteilung ändern, die Unterrichtseinheiten für den einzelnen bleiben gleich. Der Preis pro Teilnehmer liegt bei 95 %u20AC. Zu mir: Ich bin Vertreterin der klassischen Reiterei nach barocken Vorbildern. Meine Ausbilder waren/sind Schüler von einigen der bekanntesten Reitmeister unserer Zeit, z. B. Bent Branderup, Philippe Karl und Kurt Albrecht (ehem. Leiter der Wiener Hofreitschule). Im Vordergrund steht die harmonische Arbeit mit dem Pferd, die dessen Natur und Individualität berücksichtigt. Dabei bin ich weder auf spezielle Pferde-Rassen beschränkt, noch fordere ich ein besonderes Leistungsniveau vom Reiter. Mein Haupteinsatzbereich ist die Korrektur von Pferden mit physischen Problemen (starke Schiefe, steife Schulter und Hinterhand etc.) Wenn ich Interesse geweckt habe, freue ich mich auf Rückmeldungen. Auch Fragen beantworte ich natürlich gern.