Kusnetzer Pferd

 
Kusnetzer Pferd

HerkunftRussland - Kusnetzk/Sibirien
Stockmaßetwa 150-158 cm
Charakterfleißig, willig, robust und ausgeglichen, mit oft gutem Trabvermögen
Verwendung früher vielseitiges Wirtschaftspferd, später brauchbares Kavalleriepferd, heute Reit- und Wirtschaftspferd Beschreibung

Etwas uneinheitliche Warmblutrasse. Meist großer, grober Kopf mit freundlichen Augen und langen Ohren; mittelmäßiger Hals; Schulter etwas steil, aber meist lang; deutlicher Widerrist; tiefe Brust; oft langer, etwas tiefer Rücken und oft schwache, abfallende Kruppe mit tiefem Schweifansatz; stabile Gliedmaßen mit knochigen Gelenken, oft nicht korrekt gestellt; harte Hufe.

Rasse, die schon im 19. Jahrhundert entstand, als Steppenrassen Sibiriens mit russischen Trabern und auch leichten Kaltblütern gekreuzt wurden. Immer wieder hat man versucht, die Zucht durch Selektion zu verbessern. Da dies mit Beschälern unterschiedlicher Rassen geschah, ist die Zucht heute etwas uneinheitlich.