Lagerung des grünen Goldes

Lagerung des grünen Goldes

Auf dem Markt gibt es Heu in Rundballen und verschiedenen Quadergrößen. Je nach Fütterung und Lagerkapazität sind Menge und Form zu wählen. Wichtig bei der Lagerung ist, dass keine Nässe eintreten darf. Denn durch Feuchtigkeit fängt das Heu im Inneren an zu schimmeln (was von außen nicht erkennbar ist!), sodass es weder als Futter noch als Einstreu verwendet werden kann. 
 
Heu ist unersetzlich für Pferde und daher ist dessen Lagerung auch so wichtig

Am besten bewahrt man Raufutter in einer extra Halle. Ist das Heulager über dem Stall, sollte es mit einer dicken Zwischenwand von den Pferden abgetrennt sein. Ein Heuabwurf nach außen bewahrt des Weiteren Mensch und Tier vor lungenschädlichen Staub. Bis unter die Decke sind Ballen nicht zu stapeln, da Kondenswasser auf die Ballen tropfen kann. Mit genug Luftraum nach oben trocknet es rasch ab.

So eine ordentlich gestapelte Halle ist vorbildlich!  

Schimmelbildung vermeiden 

Egal ob Natur- oder Betonboden, Raufutter sollte nicht direkt auf der Erde lagern. Zu schnell wird Feuchtigkeit von unten gezogen, wodurch Schimmelbildung auftritt. Stapelt man Heu dagegen auf Holzpaletten oder einer Schicht Heu oder Stroh, das nicht verfüttert wird, kann die Luft gut zirkulieren. Ebenso wichtig ist Trockenheit für die Lagerung im Freien: Wasserdicht abgedeckt und mit Durchlüftungsabständen stehend – am besten auf Siloplane und Paletten – hat Feuchtigkeit keine Chance.

So sollte ein Heulager nicht aussehen!

Besonderheiten bei Heulage

Heulage kann dagegen dicht verschlossen im Freien aufbewahrt werden. Sitzt die Folie nicht zu eng auf den Ballen, lüftet es gut und es bildet sich weniger Kondenswasser. Beim Stapeln sollte darauf geachtet werden, dass wegen des Gewichts maximal drei Ballen übereinander liegen und am besten auf der Stirnseite, sodass die Nähte keine Luft ziehen können. Sind dennoch Löcher durch z.B. Katzen oder Vögel entstanden, kann der Ballen innerhalb von 24 Stunden mit einem Spezialklebeband gerettet werden.