Management Seminare mit Pferden

Management Seminare mit Pferden

Pferde reagieren immer direkt. Sie erkennen sofort, ob ein Mensch selbstbewusst auf sie zugeht - und auch tatsächlich eine starke Persönlichkeit hat. Vierbeiner lassen sich nämlich nicht täuschen. Wer also nur so tut, als wäre er der Chef, hat bei Pferden keine Chance. Diesem Zweibeiner wird einfach die kalte Schulter gezeigt. Sie folgen aber ohne Zögern dem Menschen, den sie als "Boss" akzeptiert haben. 
Pferde sind Herdentiere. Sie müssen sich in der Natur auf den Leithengst oder die Leitstute verlassen können. Nur dann fühlen sie sich sicher.

Pferde machen oft Führungsschwächen deutlich

Im Management & Horse Seminar www.management-and-horse.de können Teilnehmer ihre Wirkung auf die Pferde sofort spüren. Für viele Chefs und Chefinnen eine ungewöhnliche Erfahrung. Schließlich sind die meisten von ihren Führungsqualitäten überzeugt. Die Pferde reagieren dann aber oft ganz anders, als von ihnen erwartet: Sie kommen mit dem vermeintlichen Chef einfach nicht mit, schauen demonstrativ in eine andere Richtung. "Pferde halten dem Menschen in ihren Verhaltensweisen den Spiegel vor", sagt Lara Van Oost, die diese Führungskräfte-Seminare zusammen mit dem certified Business und Master Coach Michael Letter leitet. Die Diplomwirtschaftsanglistin war selber jahrelang in leitender Position für Mitarbeiter verantwortlich. In dieser Zeit machte sie die Erfahrung, dass viele Chefs Probleme haben, ihre Mitarbeiter zu leiten und zu motivieren.

Interesse an Management-Seminaren mit Pferden wächst bei weiblichen und männlichen Führungskräften

Lara Van Oost ist überzeugt, dass Führung auf Vertrauen, Akzeptanz und Toleranz beruht. Gemeinsame Ziele kann nur derjenige erreichen, der seine emotionale Intelligenz in den Arbeitsalltag integriert. Von dieser Philosophie fühlen sich in erster Linie weibliche Führungskräfte angesprochen. "Männer trauen sich da noch nicht so ran", sagt die leidenschaftliche Reiterin. Ihrer Erfahrung nach haben männliche Chefs Probleme, ihre Wirkung kritisch überprüfen zu lassen - erst Recht nicht von einem Pferd. "Viele Männer denken bestimmt: Ich lass mir doch nichts von einem Pferd sagen!", erzählt die Unternehmerin lachend. Allerdings hat sie festgestellt, dass sich mittlerweile auch immer mehr Männer für das Thema der Führungskräfte-Seminare mit Pferd interessieren. Viele Firmen zeigen Interesse an diesen ungewöhnlichen Management-Seminaren. Schließlich wird den Teilnehmern eine ganz neue Erfahrung geboten, zumal viele von ihnen das erste Mal Kontakt zu Pferden haben.

Auswahl der Seminarpferde spielt eine wesentliche Rolle

Die Seminare finden an zwei Tagen am Wochenende statt, das nächste am 30.09 bis 01.10.2005 in Köln. Es ist allerdings bereits ausgebucht. Für das Folgeseminar vom 19. bis 20. November 2005 sind aber noch Plätze frei. Die Pferde für das Führungskräftetraining werden sorgfältig ausgewählt und vor Beginn eines jeden Seminars getestet. Es werden nur Tiere im Seminar eingesetzt, die einen ruhigen und ausgeglichenen Charakter haben, damit die Teilnehmer sich auf die ihnen gestellten Übungen konzentrieren können, ohne dabei Angst zu haben. Da die Reaktion der Pferde authentisch erfolgen soll, werden diese nicht speziell dafür ausgebildet. Nur so ist gewährleistet, dass das Tier eine "echte" Reaktion auf das Führungsverhalten der Teilnehmer zeigt.

Seminar führt von der Theorie in die Praxis

Jedes Seminar beginnt mit einer theoretischen Einführung. Dabei erklärt Lara Van Oost den Teilnehmern allgemeine Grundsätze zum Umgang mit den Vierbeinern, also dass diese zum Beispiel immer mit der rechten Hand geführt werden, oder dass die Teilnehmer Leckerlies mit der flachen Hand geben sollen. Dann geht es in die Halle, um mit den praktischen Übungen zu beginnen. Die Verhaltensweisen der Teilnehmer und die Reaktionen der Pferde analysiert dann im Anschluss Michael Letter, der als erfolgreicher Coach für Führungskräfte und Mitarbeiter tätig ist. "Natürlich lässt sich nicht jedes Problem sofort ganz beseitigen", sagt Lara Van Oost, die zudem noch ein Reitsportgeschäft betreibt. Für viele sei allerdings die Erkenntnis wichtig, dass eine offene Körpersprache, Lob und Anerkennung, jedes Pferd zum Mitmachen motiviere. Und dies lässt sich natürlich auch auf die Arbeitswelt übertragen. Nach dem Motto: Wenn`s mit dem Pferd klappt, klappt es meistens auch mit den Mitarbeitern.

Weitere Infos:
Management & Horse
Lara Van Oost
Erlenweg 2
64354 Reinheim
Telefon: 06162 ? 9155966
Fax: 06162 ? 915445

Letter Consulting
Michael Letter
Kreuzstr. 5
47877 Willich
Tel: 02154 - 421603