Misaki Pony

 
Misaki Pony

Herkunft Japan, wildlebend südlich vor Misaki (Miysaki) im Gebiet von Kap Toi auf der Insel Kiushu.
Stockmaß um 135 cm
Verwendung ohne große wirtschaftliche Bedeutung
Beschreibung Eine der ursprünglichen Rassen Japans, im mongolisch-chinesischen Typ stehend. Schwerer Kopf, breiter, kurzer Hals, kurzer gedrungener Rumpf und kräftige Gliedmaßen mit trockenen Sehnen und Gelenken. Kräftiges Langhaar. Meist Braune und Rappen, selten Füchse. Weiße Abzeichen an Kopf und Gliedmaßen sind ungewöhnlich. Sehr alte japanische "Primitivrasse", deren Abstammung auf chinesische Pferde zurückgeht, die vor ca. 2.000 Jahren von China nach Japan kamen, und aus der sich inzwischen acht verschiedene Rassen gebildet haben. Das Wort Misaki bedeutet Kap, und der Rassename ist zugleich Hinweis auf das japanische Zuchtgebiet. Von einer richtigen Zucht kann man jedoch nicht sprechen, da die Pferde sich selbst überlassen waren. Nur einmal im Jahr wurden die überzähligen Hengste aus der Herde gefangen und nur einige als Zuchthengste in der Herde gelassen. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging der Bestand drastisch zurück. Zur Zeit zählt die Herde höchstens noch 100 Tiere.