Nicht alleine für's Pferd da: die Reitbeteiligung

Nicht alleine für's Pferd da: die Reitbeteiligung

Die Reitbeteiligung: Wie das eigene Pferd

Einmal ein eigenes Pferd zu besitzen, ist der Traum vieler Reiter. Was aber, wenn die Kosten hierfür den Geldbeutel schnell übersteigen oder die Zeit für die intensive Betreuung eines Pferdes fehlt? Häufig werden deshalb sogenannte Reitbeteiligungen vergeben, bei der der Pferdebesitzer einem oder mehreren Reitern gegen eine monatliche Kostenbeteiligung sein Pferd zur Verfügung stellt. Pferde.de hat für das Suchen und Finden einer geeigneten Person sogar einen eigenen Bereich im Kleinanzeigenmarkt: Reitbeteiligung (Reiter gesucht)

Die Reitbeteiligung hilft im Stall ebenso wie beim Reiten

Der 1. Schritt zum eigenen Pferd

Tatsächlich gibt es heute immer mehr Pferde, die nicht ausschließlich von einem Reiter, sondern zusätzlich von Reitbeteiligungen geritten werden. Die Gründe, warum eine Reitbeteiligung an einem Pferd vergeben oder gesucht wird, sind auf beiden Seiten sehr unterschiedlich.

So fehlt es dem Pferdebesitzer häufig an der nötigen Zeit, um sich täglich um sein Pferd zu kümmern. Aber auch die Beteiligung an den Haltungskosten und ggf. Stallarbeit ist ein wichtiger Grund. Auf der anderen Seite gibt es viele Reiter, die zwar Umgang, Bewegung und Pflege der Pferde lieben und nicht länger im Schulbetrieb reiten möchten, sich ein eigenes Pferd aber noch nicht anschaffen können. Für sie ist das Pflegepferd eine gute Chance, sich mit allen Verpflichtungen eines Pferdes vertraut zu machen, bevor sie nach Verkaufspferden Ausschau halten.

Damit eine Reitbeteiligung auf Dauer funktioniert, ist der Abschluss von einem Reitbeteiligungsvertrag sehr sinnvoll. Hier können Pferdebesitzer und Mitreiter ihre Erwartungen und Anforderungen schriftlich fixieren und klare Absprachen über Rechte und Pflichten treffen.

Sinnvoll: Vertrag über die Reitbeteiligung

So sollte beispielsweise festgelegt werden, was die Reitbeteiligung mit dem Pflegepferd alles machen kann, ob sie auch springen und ausreiten darf und die Teilnahme an einem Lehrgang oder Turnier erlaubt ist.

Ob auf

Auch die Verpflichtung zum Reitunterricht, der Verantwortungsbereich der Reitbeteiligung im Falle einer Erkrankung des Pferdes, die Beteiligung an den Haltungskosten und deren Fortzahlung bei einer Erkrankung sowie eine beiderseitige Kündigungsfrist werden hier in der Regel definiert. Wer sich nicht sicher ist, ob seine Erwartungen und Ansprüche an eine Reitbeteiligung erfüllt werden, kann hier zusätzlich einen Probemonat vereinbaren.

Reitbeteiligung hat Vorteile für alle

Auch wenn der Schritt in die Reitbeteiligung gut überlegt sein will: Funktioniert diese Dreiecksbeziehung, profitieren alle davon. Das Pferd erhält ausreichend Bewegung und Pflege, der Pferdebesitzer wird zeitlich und finanziell entlastet und die Reitbeteiligung kann sich um ein Pferd kümmern als ob es das eigene wäre.

Weiter geht´s mit dem Artikel Teamwork bei der Reitbeteiligung 

Die Reitbeteiligung kümmert sich um das Pferd

thumbnail
hover

Kosten rund um`s Pferd - ein Überblick

Wer kennt diesen Traum nicht: Einmal ein eigenes Pferd besitzen. Aber was kommt danach? Wer glaubt, dass der Kauf eines Pferdes der größte Kostenfaktor ist, der irrt.

thumbnail
hover

Teamwork bei der Reitbeteiligung

Reitbeteiligung heißt Teamwork Damit die Reitbeteiligung nicht nur Vorteile für alle bringt, sondern auch auf Dauer funktioniert, muss nicht nur die Chemie zwischen Pferdebesitzer und Reitbeteiligu

thumbnail
hover

Das Pferd auf dem Turnier

Für viele Pferdebesitzer nicht nur ein Traum, sondern auch ein teures Vergnügen: Einmal mit dem eigenen Pferd auf einem Turnier sein Können beweisen.

thumbnail
hover

Was kostet die Unterbringung im Vereinsstall?

Gerade für Turnierreiter ist die Unterbringung des Pferdes im Vereinsstall eine praktische Lösung.

thumbnail
hover

Regelmäßige Ausgaben für die Pferdepflege

Wehrt sich das Pferd gegen die Reiterhand, verliert trotz guter Fütterung kontinuierlich an Gewicht oder neigt regelmäßig zu Koliken, können Zahnprobleme die Ursache sein.

thumbnail
hover

Kostenfalle Tierarzt

Ein heikles Thema: Tierarztkosten.

thumbnail
hover

Was kostet die Grundausstattung für´s Pferd?

Ein Pferd kostet Geld. Dennoch sollte man nicht die Kosten für die Grundausstattung des Pferdes unterschätzen. Denn kaum ein Pferd wird mit komplettem Zubehör verkauft.

thumbnail
hover

Teuer oder billig: Die Stallmiete

Ein nicht unerheblicher Kostenfaktor nach der Anschaffung des Pferdes ist die monatliche Stallmiete. Diese kann je nach Lage und Serviceleistungen des Stalles mitunter stark schwanken.