Niederländisches Reitpony

 
Niederländisches Reitpony

Herkunft Niederlande
Stockmaß bis 148 cm
Charakter Guter Charakter, ausgeglichenes Temperament, leistungsbereit, zuverlässig, hart; Leichtfüßige, elegante Bewegungen
Verwendung ein vorzügliches Reit- und Fahrpony Beschreibung Der arabische Blutanteil zeigt sich auch im Exterieur. Edler, trockener Kopf mit arabischem Profil, breiter Stirn, kleinen Ohren, großen, ausdrucksvollen Augen, feiner Maulpartie mit weiten Nüstern. Schöner, gut aufgesetzter Hals, breite Brust, schräge Schulter, gut geformter Rumpf mit markantem Widerrist, gut angesetzter Schweif, feine, trockene Gliedmaßen mit kleinen, festen Hufen. Schönes, seidiges Langhaar. Vor allem Schimmel, aber auch alle anderen Grundfarben.
Das Niederländische Reitpony mit arabischem Blut (so die genaue Bezeichnung) ist ein Pony mit mindestens 25% arabischem Blutanteil. Als sich die Mitglieder des Nederlands Rijpaarden en Pony Stamboek (NRPS) 1981 zur Zucht eines Reitponys entschlossen, war ein Ziel, den hohen Anforderungen des Reitsports zu genügen und dabei Adel, Ausdruck und Leistungsvermögen zu vereinen. Das realisierte man, indem man Ponys mit guten Reiteigenschaften mit arabischem Vollblut kreuzte. Der 25oiöige arabische Blutanteil ist deshalb auch in der Zuchtordnung festgelegt. Die zur Zucht benutzten Hengste werden nach den folgenden Kriterien ausgewählt: Exterieur, Bewegungen auf hartem und weichem Boden, Freispringen, Bewegungen unter dem Sattel sowie veterinärmedizinischen Gesichtspunkten. Nur hochwertiges genetisches Material soll selektiert werden, das sich durch Leistungsveranlagung und Reitqualitäten auszeichnet. Das NRPS führt drei Register: Niederländisches Reitpony, Niederländisches Reitpferd mit mindestens 12,5% Araberblut (NRA) und Angloaraber (AA).