Österreichischer Foxtrotter

 
Österreichischer Foxtrotter

Herkunft Österreich
Stockmaß   147 bis 155 cm
Charakter Gutmütiger Charakter, menschenbezogen, ausdauernd, lebhaft, leistungsbereit. Trittsicheres, bequemes Freizeitpferd
Besonderheiten Typisch die Gangarten Foxtrott und Walk. Der Trab als natürliche, vorhandene Gangart ist unter dem Sattel nicht erwünscht. Beschreibung Mittelgroßes, gut proportioniertes Gangpferd. Hübscher, trockener Kopf mit kleinen spitzen Ohren, großen, klaren Augen. Mittellanger, gut angesetzter Hals, schräge, gut bemuskelte Schulter, tiefe, breite Brust, kurzer, starker Rücken, gute Rippenwölbung und Gurtentiefe, schöne Kruppe mit gut angesetztem Schweif. Kräftiges Fundament, stabile Gliedmaßen und regelmäßige, gesunde, harte Hufc. Weiches, seidiges Langhaar, alle Grundfarben, vorwiegend Braune, Füchse und Rappen. Der Wunsch des Züchterpaares Raaz nach einem bequemen Freizeitpferd war die Geburtsstunde des Österreichischen Foxtrotters. Er ist das Ergebnis der Kreuzung von Missouri Fox Trotting Horses und Österreichischen Trabern mit überwiegend amerikanischem Standardbred-Blut. Die Rasse ist seit 1991 in Österreich offiziell anerkannt. Das Sonderregister des Zuchtbuches für Österreichische Foxtrotter ist offen für Österreichische Traber auf Standardbred-Basis, Tennessee Walker, American Fox Trotting Horses und Missouri Fox Trotting Horses und deren Nachkommen. Eine Zuchtwertschätzung entscheidet über die Aufnahme in das Zuchtbuch. Seit 1995 steht der aus den USA stammende Rapphengst Cloud's Brigadoon als Beschäler für die Zucht zur Verfügung. Eine der Stammstuten ist Pepper Daisy, sie stellt die Verbindung zu den alten Stutenfamilien der Missouri Foxtrotter her.