OVATOR Fohlencup 2011 der DQHA

OVATOR Fohlencup 2011 der DQHA

Siegerstute Only Iota Invitation

Siegerfohlen mit excellenten Gebäuden

Die typvolle chestnutfarbene Stute Iota Be An Asset sicherte sich 2011 den Gesamtsieg aus über 60 American Quarter Horse Stuten. Sie fiel auf der DQHA Stutenschau mit einem exzellenten Gebäude und sehr guter Gangqualität auf, was ihren engagierten Züchter und Besitzer Horst Müller außerordentlich freute.

Der bayfarbene Hengst Only Iota Invitation bestach knapp 6 Monate nach seiner Geburt auf der Fohlenschau in Schenkenhorst mit seinem guten Exterieur und Interieur, das er von Vater Only Invitational erbte. Höchstnoten wurden vergeben, was aus dem kleinen Fohlen einen Champion machte.

246 vorgestellte Fohlen auf 13 Schauen - nicht nur ein Gewinner

Auch die Nachzucht der Familie Fischer überzeugte mit dem chestnutfarbene Mister Potential aus der Fiona Perspective und dem bayfarbenen Disavowed. Er punktete mit einem sehr guten Gebäude, guten Gliedmaßen sowie überzeugender Gangqualität und erhielt ebenso eine Gesamtnote von 8,35, was die Doppelspitze in der Gesamtwertung des Ovator Cups besiegelte.

Den zweiten Platz und damit den Reserve-Championtitel sicherte sich der bayfarbene LKR DJ von CL Sail D Shasta aus der Kings Little Peggy von Züchterin Julia Schröter mit einer Wertnote von 8,30.

Das Siegerfohlen Mister Potential

TOP Sire ist Commander Good Bar

Beste Zuchtleistungen 2011 brachte der Sohn von AQHA Leading Sire Zippos Mr Good Bar: Die drei von ihm vorgestellten Fohlen erzielten eine Wertnote von durchschnittlich 8,133, wobei die Kleinen mindestens mit einer 8,05 honoriert wurden.

Die Fohlen des Reserve Top Sire CL Spanish Skip Zip wurden durchschnittlich mit einer Note von 8,10 bewertet. Keines der jungen Westernpferde schnitt dabei allerdings schlechter ab als 8,0.

Den dritten Rang in der Top Sire Wertung belegt der charismatische Hengst Aint It The Blues mit einer Durchschnittsnote der Fohlen von 8,037. Das beste Stutfohlen des Ovator Fohlencups aus der Cee Taris Sunshine von Silke Woitaschek ist eine Tochter von ihm.

Top Sire 2011: Commander Good Bar

Mit nur geringem Abstand und einer durchschnittlichen Bewertung von 8,03 platzierte sich der schwarzbraune Only Invitational. Neben dem Gesamt-Siegerfohlen Only Iota Invitation überzeugte auch seine Tochter Only Plenty Invy aus der Plentiful Ivory. Besitzerin Klara Vögele führte mit der Kleinen das zweitbeste Stutfohlen des Cups vor und freute sich über eine 8,25.

Alle Hengste der TOP 5, unter denen sich auch der ausdrucksstarke Palomino Pipers Little Step befindet, sind in die DQHA Stallion Service Auction einbezahlt und sichern ihren Nachkommen damit die Futurity/Maturity Startberechtigung. Dies zeigt die hohe Qualität der Hengste in Europas ältestem Zuchtförderprogramm.

(Bildquellen: Commander Good Bar: Art & Light; Only Iota Invitation, Mister Potential: privat)