Pferdanhänger: Mieten oder selbst anschaffen?

Für jeden Pferdebesitzer kommt irgendwann der Moment, in dem ein Anhänger für den Transport des Pferdes benötigt wird. Ob zum Tierarzt, zum Turnier oder für den Umzug in den neuen Stall – ohne einen zuverlässigen Pferdeanhänger geht es nicht. Die Anschaffungskosten für ein solches Transportmittel sind aber häufig recht hoch. Deshalb lohnt es sich vor dem Kauf genau zu prüfen, ob sich die Anschaffung auch tatsächlich lohnt.

Pferdeanhänger bereit zur Abfahrt

Ein Pferdeanhänger braucht auch eine starke Zugmaschine

Ganz zentral ist dabei die Frage, wie häufig der Pferdeanhänger im Alltag tatsächlich benötigt wird. Wer mit einem Turnierpferd durch das ganze Land reist und regelmäßig an Wettbewerben teilnimmt, ist mit einem eigenen Anhänger sicher gut beraten. Wer den geliebten Vierbeiner allerdings nur ein oder zweimal im Jahr über größere Strecken hinweg transportieren möchte, kann sich die Kosten sparen und lieber auf einen Leihanhänger zurückgreifen. Neben den oft nicht geringen Anschaffungskosten fallen für den Pferdeanhänger auch die Versicherung und sonstige Serviceleistungen rund um das Thema Sicherheit verursachen erhebliche Mehrkosten, die ganz schön ins Geld gehen können.

Kosten und Nutzen sorgfältig abwägen

Neben ungefähr 3.000 bis 4.000 Euro, die beim Kauf eines solchen Transportmittels anfallen, sollten für die Versicherung und TÜV-Prüfungen noch einmal ungefähr 100 bis 150 Euro im Jahr eingeplant werden. Auch ein Puffer für eventuell anfallende Reparaturen  sollte auf jeden Fall einkalkuliert werden. Gebrauchte Anhänger sind häufig deutlich günstiger zu bekommen, die laufenden Kosten fallen aber auch hier an. Außerdem ist nicht jeder PKW stark genug, um einen Pferdeanhänger zu ziehen. Auch hier kann eine Neuanschaffung oder die Anmietung eines leistungsstärkeren Leihwagen notwendig werden.
Wer stattdessen auf einen geliehenen Pferdeanhänger zurückgreift, kann richtig sparen. Zwischen 30 und 50 Euro kostet ein Leihfahrzeug im Schnitt pro Tag. Die Versicherung ist dabei bereits inbegriffen. Manche Vermietungen bieten sogar einen günstigen Komplettpreis inklusive Zugmaschine an.

(Bildquelle: commons.wikimedia.org © Ra Boe (CC BY-SA 3.0 DE)