Ein Roman, der unter die Haut geht

Der Roman von Maria Andrea

Die Autorin Maria Andrea lebte gemeinsam mit ihrem Mann, ihren Pferden und Hunden ein glückliches, abwechslungsreiches und manchmal sogar abenteuerliches Leben. Plötzlich erkrankten ihre beiden Pferde so schwer, dass sie von heute auf morgen unreitbar waren.

Die Autorin beschloss, ihren vierbeinigen Weggefährten - solange es deren Gesundheitszustand zuließ - einen schönen Lebensabend zu bereiten. Gleichzeitig wurde ihr klar, dass ihr gemeinsamer Lebensweg über kurz oder lang zu Ende sein würde. Dieses Bewusstsein, die Tiere, die sie so sehr liebte, endgültig los lassen zu müssen, ließ sie selbst nicht mehr los. Sie fing an, sich mit den Krankheiten und dem nahenden Tod intensiv zu befassen und hielt ihre Gedanken und Gefühle fest. So entstand die Idee zu ihrem Roman „Denn auch im Himmel will ich reiten“.

Tragischer Lebenswechsel

„Denn auch im Himmel will ich reiten“ erzählt die Geschichte von Andrea und ihren Pferden Frilly und Cheyenne. Gemeinsam mit Andrea taucht der Leser in ihr bewegtes, von Höhen und Tiefen geprägtes und dennoch glückliches Leben mit ihren Pferden, Hunden und nicht zuletzt mit ihrem Mann ein. Als ihre Pferde plötzlich unheilbar krank werden, bricht Andreas heile Welt zusammen und sie steht vor einer sehr schweren Entscheidung.

Gefühlvoll berührend erlebt der Leser nun Andreas Betroffenheit, ihre Ängste, aber auch ihre Fürsorge. Er erfährt, wie sie aus den guten Zeiten Kraft schöpft, um sich mit ihren Verlustängsten auseinander zu setzen und wie wichtig es für sie ist, ihren Schmerz und ihre Trauer zu zulassen, um sich auf den Verlust ihres vierbeinigen Lebenspartners vorzubereiten. Werden die guten Zeiten die schlechten aufwiegen? Wird es ein Happy-End für Andrea und ihre Vierbeiner geben?

Die Autorin Maria Andrea„Denn auch im Himmel will ich reiten“ ist ein wundervoller Roman, ganz besonders für Pferdeliebhaber. Wer diesen Roman liest, wird tief berührt. Tief berührt von der Liebe zu einem Pferd und der tiefen Trauer, die man empfinden kann, wenn es stirbt.

Weiter Informationen zum Roman

„Denn auch im Himmel will ich reiten“ ist im Verlag „Books on Demand“ im Herbst 2012 in der 4. Auflage als Taschenbuch und E-Book erschienen.
Bezogen werden kann der 230 seitige Roman sowohl über den Buchhandel als auch über das Internet, ISBN 9783842306721.