Hengstparaden 2008: Das Pferdefest für die ganze Familie

Marbach. Das Fest der Pferde kann beginnen: Ab sofort können die Karten für die großen Marbacher Hengstparaden 2008 bestellt werden. Am 28. September, 3. Oktober und 5. Oktober zeigt das Haupt- und Landgestüt Marbach in einer unvergleichlichen Pferdeshow wieder attraktive, rasante und stimmungsvolle Schaubilder - in diesem Jahr erstmalig auch aus einem Gastland - der Schweiz. In schneller Folge reihen sich faszinierende Schaunummern an informative Beiträge aus Zucht und Sport: Rasseschau, römische Kampfwagen, Spring- und Dressurnummern, Warmblutstuten mit ihren Fohlen oder die freilaufende Vollblutaraberherde lassen Pferdeträume wahr werden. Eindrucksvoll präsentieren sich aus der Schweiz das Nationalgestüt Avenches oder der Fahrsportkünstler Daniel Würgler, der seine berühmte Sankt-Gotthard-Kutsche mitbringt. Kommentiert werden die Hengstparaden auch in diesem Jahr von Jan Tönjes aus Hamburg, der das Publikum schon im vergangenen Jahr begeistert hatte. Bei diesem deutsch-schweizer Fest der Pferde zeigt sich fahrerisches und reiterliches Können auf höchstem Niveau. 120 Pferde, vom Fohlen bis zum Elitehengst, vom edlen Vollblutaraber bis zum stämmigen Kaltblüter, machen die Hengstparaden zu einem unvergesslichen Erlebnis für Züchter, Reiter, Pferdefreunde und Familien. Die Hengstparaden finden am 28. September, 3. Oktober und 5. Oktober jeweils um 12 Uhr in der Arena des Haupt- und Landgestüts Marbach statt. Die Karten zum Preis von 20 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Kinder (Sitzplatz) bzw. 12 Euro für Erwachsene und 8 Euro für Kinder (Stehplatz) können ab sofort unter der Telefonnummer (0 73 85) 96 95-45 oder per E-Mail an bestellt werden.
(Pressemitteilung)
 

Weitere Informationen