Pferde-Schau mit römischen Wagen

Pferdesportler in Mitteldeutschland haben sich das kommende Wochenende wohl schon lange im Kalender angestrichen. Aber auch für Zuschauer hat das Landgestüt Sachsen-Anhalt in Prussendorf / Zörbig (Kreis Anhalt-Bitterfeld) von Donnerstag bis kommenden Sonntag viel zu bieten. An diesen drei Tagen werden das Dritte Mitteldeutsche Championatsturnier und das 15. Landgestütsturnier ausgetragen. Die Wettkämpfe beginnen am Freitag um 9 Uhr, am Samstag um 8 Uhr und am Sonntag um 7 Uhr. Ross und Reiter werden sich bei den Wettbewerben in den Disziplinen Springreiten, Dressurreiten, Geländeprüfung und Prüfung für Fahrpferde messen. Die Veranstalter rechnen mit 200 Reitern und 500 Pferden am Start. Spannend soll es bei Wettbewerben werden, die als Qualifikation für bundesweite Turniere wie den "Partner Pferd Cup", "Partner Pferd Cup Junior" und das Springpferdechampionat 2009 in Leipzig gelten. Die sportlich größten Herausforderungen für die Reiter sind die Wettbewerbe des "Großen Preises von Sachsen-Anhalt" am Sonntag. Ein Höhepunkt für die Zuschauer ist am Sonntagnachmittag geplant: Die Veranstalter haben ein Showprogramm mit achtspännigen Kutschen und historischen Pferdewagen aus der Römerzeit angekündigt. Außerdem werden dem Publikum besondere Pferderassen vorgeführt. Auch der Nachwuchs des Landgestütes hat einen Platz im Programm: Die Fohlen dürfen mit ihren Müttern einige Runden auf dem Turnierplatz drehen. jkl Informationen über den genauen Zeitplan der Wettbewerbe unter: www.landgestuet-sachsen-anhalt.de Quelle: http://www.mz-web.de

Weitere Informationen