Reiterspiele im Freizeitreiterbereich

Auf das Miteinander von Pferd und Reiter kommt es an bei ReiterspielenNeben den Mounted Games gibt es beim Freizeitreiten unterschiedliche Reiterspiele, in denen vor allem die Kommunikation und das Vertrauen zwischen Reiter und Pferd im Vordergrund stehen. Sie enthalten häufig spielerische Elemente vom Westernreiten, aber auch Ballspiele, Geschicklichkeits- und Geländeaufgaben sind integriert und werden entweder als Mannschaftsport oder Einzelwettkampf veranstaltet.

Reiterspiele mit Geschicklichkeitsparcour

Eines der bekanntesten Reiterspiele beim Freizeitreiten ist das Gymkhana oder der Geschicklichkeitsparcours. Bei diesem sind 8 bis 15  Trailhindernisse und Geschicklichkeitsaufgaben wie Besenpolo, Slalomrennen oder Eierlauf in einer festgelegten Reihenfolge und Zeit zu bewältigen. Ein Gymkhana erfordert von Pferd und Reiter Gelassenheit, Mut und Geschick und fördert vor allem das Vertrauen und die Kommunikation zwischen beiden.

Ponys eignen sich gut für Reiterspiele wie bei dieser Reiter-RallyeAußer einem ausreichenden Training ist auch ein leichtrittiges, mutiges, gelassenes und geschicktes Pferd wie etwa dem Quarter Horse, Islandpferd oder Deutsches Reitpony eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme.

Meist ist ein Gymkhana beim Freizeitreiten als eigener Wettbewerb veranstaltet, der Geschicklichkeitsparcours kann aber auch Teil anderer Reiterspiele wie etwa der Reiter-Rallye sein.

Hier werden neben dem eigentlichen Orientierungsreiten im Gelände nach Karte oder auf einem ausgeschilderten Weg an verschiedenen Stationen auf dieser Strecke unterschiedliche Übungen, Wissensaufgaben über Pferd und Natur sowie ein Geschicklichkeitsparcours in der Reithalle bewältigt.

Geschicklichkeitsparcours bei der Reiter-Rallye wie beim OrientierungsreitenEine Reiter-Rallye erfordert außerdem von Reiter und Pferd auch Ausdauer, Trittsicherheit, ein umfassendes Fach- und Allgemeinwissen sowie eine gute Orientierung.

Auch wenn grundsätzlich alle Pony- und Warmblutrassen für eine Reiter-Rallye beim Freizeitreiten geeignet sind, ist für die verschiedenen Aufgabenstellungen vor allem ein ausdauerndes, trittsicheres, mutiges und gehorsames Freizeitpferd wie Morgan, Haflinger oder Araber anzuraten.

Neu: Pushball

Zu den neuen Reiterspielen im Bereich Freizeitreiten gehört Pushball. Pushball ist eine Art Pferdefußball, bei dem zwei Reitermannschaften gegeneinander antreten.

Reiterspiele auf dem Reitplatz können bestimmte Übungen abgefragenZiel dieser Form der Reiterspiele ist es, durch gezielte Hilfegebung den 1,50m große Ball mit den Vorderbeinen des Pferdes in das gegnerische Tor zu rollen.

Wie alle anderen Reiterspiele erfordert auch Pushball von Reiter und Pferd nicht nur Geschick und Mut, sondern auch Gelassenheit und Vertrauen. Auch wenn grundsätzlich viele Warmblutrassen wie Westfale oder Hannoveraner für Pushball in Frage kommen, erfordern diese Reiterspiele ein robustes, wendiges und leichtrittiges Pferd wie Connemara Pony, Criollo oder Fjordpferd. Aber auch Kaltblutrassen wie der Schwarzwälder Fuchs eignen sich für Pushball.

Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Reiterspiele

Weitere Informationen