Unglaublicher Erfolg von Jagfeld Quarter Horses

"Lost My Sockstonite" wird Champion of the Champions

futurity und champions lost my sockstonite

Bereits drei Mal konnte Jagfeld Quarter Horses mit der Anpaarung des Hengstes Nite Chip und der Stute Wins Cookie Cutter den begehrten Titel Champions of the Champions gewinnen. Dieses Jahr war es wieder soweit. Am Samstag, dem 8. Oktober 2011, konnten die Züchter diesen unglaublichen Erfolg fortsetzen und zum vierten Mal mit dieser Erfolgsanpaarung und dem Quarter Horse Fohlen Lost My Sockstonite diesen Traum-Titel gewinnen. Die Jubelschreie waren groß, als die Familie Jagfeld nicht nur einen sondern gleich ganze drei Pokale von DQHA-Präsident Hans-Jürgen Förster überreicht bekamen. Neben dem riesigen Wanderpokal nahmen sie den Champion of Champions Pokal und einen eigens für Jagfeld Quarter Horses angefertigten Pokal für drei aufeinander folgende Champion of Champions Fohlen entgegen.

Mirko Müller Sieger der DQHA Western Pleasure Futurity

Doch weitere Western-Highlights standen bevor, der Tag war noch nicht zu Ende. Nach dem "Champion of Champions" Sieg am Samstagnachmittag fieberten alle auf den Abend und die  DQHA Western Pleasure Futurity hin. Die Zuschauer bekamen feinsten Pleasure-Nachwuchs zu sehen, der mit geschmeidigen Bewegungen und auf feinste Hilfen geritten auch die Richter beeindruckte. futurity und champions mirko müllerVor allem Mirko Müller, der Trainer von Jagfeld Quarter Horses, zeigte mit "Chase Me Tonight" einen fantastischen Ritt. Die Besitzer Lisa und Tobias Goll sowie die Züchterin Birgit Udsen konnten zu Recht stolz sein auf die erfolgreiche Quarter Horse Stute, gezogen aus der Anpaarung des Erfolgsvererbers Nite Chip und Chase The Potential. Mirko freute sich riesig über den Sieg in dieser Klasse und den beeindruckenden Scheck über 10.000 Euro, den er mit einem Lachen über das ganze Gesicht vom DQHA-Vorstand entgegen nahm. Zudem verwies der junge Pleasure-Reiter damit Mark Shaffer mit "Madame Machine" von A Good Machine aus der Lotsa Good Potential auf den zweiten Platz. Gezogen wurde das Pferd von Charlene Pippenger und befindet sich im Besitz von Gerald und Susanna Goeschl. Den dritten Platz erreichte "Make A Good Wish" unter Matteo Sala. Dieser Hengst stammt ebenfalls von dem Vererber A Good Machine aus der Stute Casual Asset. Gezüchtet wurde das American Quarter Horse von Jim Dudleey und gehört heute Kirstin Waltenspuehl.