Wanderreiten im Herbst, das besondere Vergnügen!

Reiten zwischen Main und Donau

Wanderreiten_FrankenDer Sommer neigt sich dem Ende und der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite. Die Temperaturen werden angenehmer, wer kann genießt die letzten sonnigen Tage in freier Natur. Auch die Herbstferien stehen vor der Tür, warum also nicht ein wenig Wanderreiten einplanen? Wer keine lange Reise für die Reiterferien auf sich nehmen möchte, ist im wunderbaren Frankenland gut aufgehoben. Auf einer Fläche von über 20.000 qkm steht den erwartungsvollen Pferdefreunden in Franken ein Netz von über 130 Reitstationen zur Verfügung. Wer das gesamte Gebiet mit seinem Pferd einmal umrunden möchte, ist bis zu 30 Tage unterwegs und findet weitere, nahezu unbegrenzte Reitmöglichkeiten. Ein Hauch von grenzenloser Freiheit ist erreicht. In der sanften Hügellandschaft mit herrlich weichen Wiesenwegen gibt es unzählige Möglichkeiten zum Wanderreiten und Kutschfahrten in beliebiger Länge. Gasthäuser und Bauernhöfe bieten landschaftstypische Spezialitäten und Übernachtungsmöglichkeiten für Rösser, Reiter und Gespanne. Das neue Verzeichnis aller Reitstationen mit der großen aktualisierten Karte ist neu aufgelegt und kann auf der Homepage des Anbieters angefordert werden. Unter diversen Regionen kann beispielsweise im romantischen Franken die Wahl getroffen werden zwischen dem Naturpark Frankenhöhe sowie der Frankenalb, aber auch zahlreichen weitere Reitgebiete sind in fertig ausgearbeiteten Reittouren abrufbar, sogar direkt für das iPhone. Eine Mitreiterbörse und weitere Specials runden das Angebot ab.

Wanderreiten auf Trails in Spanien-Katalonien

Wen es zu dieser herbstlichen Jahreszeit in südlichere Gefilde zieht um auch den letzten Rest Sommer auszukosten, der wird sich sicherlich in Spanien-Katalonien pudelwohl fühlen! Auch hier ist Wanderreiten in den Reiterferien sehr beliebt. Für viele Pferdefreunde werden hier Träume wahr. Ob Baden mit den Pferden, Strandgalopp, Wanderreiten durch Steppen und Berge. Wanderreiten_SpanienIhr Anbieter Panorama-Trails sorgt auf einwöchigen Trails durch Katalonien für das absolute Reiterlebnis, ein umfassendes Angebot verschiedener Trails bis zum Jahresende finden Sie direkt beim Reiseveranstalter. Auf Andalusiern geht die Reise durch eine wunderbare Landschaft. Höhepunkt der Trailritte sind die langen Strandgalopps und die endlosen Weiten der Pyrenäen. Es sind besonders die landschaftlichen Kontraste, die den Reiz Kataloniens ausmachen. Satte, grüne Wälder und Wiesen in den Pyrenäen, Akazien, Kastanien und Erlen in den Feuchtgebieten. Rosmarin, Thymian und wilder Lavendel gedeihen auf den südlichen Hängen. Beim Durchstreifen der weiten Ebenen säumen Wein, Oliven- und Mandelbäume den Weg. Landestypische Speisen und Weine, aufgetischt in heimeligen Unterkünften, lassen auch die Gaumenfreuden in den Reiterferien nicht zu kurz kommen.

Reiterferien in Transsylvanien

Warum den Sommer nicht einmal in völlig überraschenden Gefilden ausklingen lassen? Bei der Suche nach Reiterferien der besonderen Art sind wir auch auf ein Angebot aus Transsylvanien gestoßen. Die atemberaubend schöne Natur in dieser Landschaft lässt Reiterherzen höher schlagen! Transsylvanien, in Rumänien gelegen, bietet ideale Bedingungen für ausgedehnte Ausritte und Wanderreiten in atemberaubend schöner Natur. Wanderreiten_TranssylvanienEin umfangreiches Netz von Wegen durch die traumhafte Weite und ursprüngliche Landschaft lassen Ausritte und Kutschfahrten zu einem ganz besonderen Vergnügen werden und machen das kleine Dörfchen Cund – Reussdorf – zu einem Paradies für Reiter. Seit 1997 arbeiten die Reiseveranstalter mit überwiegend rumänischen Pferden in Cund und haben zur Zeit sechs hervorragend ausgebildete Reitpferde sowie ein Fohlen. Auf eine artgerechte Haltung, Pflege und Ausbildung der Tiere wird sehr großen Wert gelegt. Alle Pferde sind sehr menschbezogen. Ein neu angelegter, großer Reitplatz und liebevoll restaurierte, modern ausgestatte Ferienwohnungen und Häuser warten ebenfalls auf Sie. Für die abwechslungsreiche Gestaltung Ihrer Freizeit gibt es vor Ort interessante Angebote: unsere ausgebildeten Reitpferde bieten die Möglichkeit auf dem Reitplatz oder in den traumhaften Tälern und Hügeln die Natur vom Pferderücken aus zu genießen. Wenn Sie handwerklich interessiert sind, können Sie sich in Werkstätten ein Souvenir bauen oder mit dem in Cund lebenden deutschen Kunstmaler Theobald Fuchs malen und zeichnen. Reiterferien mit kulturellem Anspruch sozusagen.