Showpferde - Pferdemarkt - 687 Anzeigen

  • Seite 1 von 46

Sanfte Stute in Weiß

Pferd vom Züchter, Gangpferde, Freizeitgeritten
Preis: 15.000 € VHB

Barocker Junghengst

Pferd von privat, Westernpferde, Roh
Preis: Preiskategorie B (2.001 bis 5.000 €)

PRE Nachwuchshengst wird früh weiß mit viel Behang!

Pferd von privat, Dressurpferde, Roh
Preis: 4.200 € VHB

PRE Nachwuchshengst (wird groß!)

Pferd von privat, Dressurpferde, Roh
Preis: 4.000 € VHB

TOP GELEGENHEIT! Menorquinwallach Standort Österreich

Pferd von privat, Dressurpferde, Rappe
Preis: 7.900 € VHB
Preis: Preiskategorie D (1.001 bis 15.000 €)
Preis: Preiskategorie D (1.001 bis 15.000 €)

Gerittener und gefahrener PRE Hengst

Pferd von privat, Dressurpferde, Apfelschimmel
Preis: 7.200 € FP

Schicker Tölter

Pferd von privat, Westernpferde, Freizeitgeritten
Preis: 2.750 € VHB

PRE Fuchshengst geboren 2007 inkl.TÜV

Pferd von privat, Dressurpferde, Fuchs
Preis: 10.000 € VHB

Gut gerittener und gefahrener PRE Hengst

Pferd von privat, Fahrpferde, Schimmel
Preis: 7.000 € VHB

Außerordentlich freundlicher PRE Wallach

Pferd von privat, Dressurpferde, Schimmel
Preis: 5.990 € VHB

Kinderfreundlicher Menorquinhengst

Pferd von privat, Dressurpferde, Freizeitgeritten
Preis: 7.000 € VHB

LusitanoxPRE Stute sehr weit ausgebildet!(inkl TÜV)

Pferd von privat, Dressurpferde, Schimmel
Preis: 17.500 € VHB

Eleganter PRE für den Sport oder Zucht inkl.großem TÜV

Pferd von privat, Dressurpferde, Brauner
Preis: 24.000 € VHB
  • Seite 1 von 46

Schau

Friesen eigenen sich gut für eine Schau über das BarockreitenBesonderheiten der Schau

Unter dem Begriff Schau versteht man die Vorführung einer Pferderasse oder Reitweise in verschiedenen Schaubildern und Lektionen unter dem Sattel oder an der Hand im Rahmen einer Schauveranstaltung, welches nicht als sportlicher Wettkampf betrieben wird. Ziel von einem Schaureiten ist dabei die Vorzüge und Fähigkeiten einer Rase oder eines Reitstils einem breiten Publikum zugänglich zu machen wie auch über die Arbeit von einem Reitverein oder Zuchtverband zu informieren.

Als klassisches Schaubild gilt das Quadrille-Reiten und die Klassische Dressur, bei der Elemente des Dressurreitens und Hohe Schule unter dem Sattel und an der Hand einzeln oder als Formationsreiten präsentiert werden.

Im Gegensatz dazu sind Akrobatik und Stunts auf und mit dem Pferd Bestandteil der Schau von Kunstreiten und Stuntreiten. Als Schaubild werden bei der Freiheitsdressur die Hohe Schule und Zirzensik ausschließlich vom Boden aus präsentiert. Aber auch Bodenarbeit und ein Rasseschaubild mit dem Schwerpunkt der Präsentation einer Pferderasse gehören zum Thema Schaureiten

Das Schaupferd

Das ideale Pferd für die Schau zeichnet sich durch eine gute Gesundheit, viel Talent und Lernwille sowie einen guten Charakter und ein ausgeglichenes Temperament aus. Das Pferd sollte für eine Schau zudem unerschrocken sein, nervenstark und leistungsbereit sowie leichtrittig.

Kontrolliertes Steigen als Kunststück für die SchauBei einem Schaupferd für die Klassische Dressur oder das Quadrille-Reiten sind zudem eine fundierte Ausbildung im Dressurreiten, schöne Grundgangarten, natürliche Aufrichtung, eine Eignung für die Hohe Schule und Eleganz gewünscht. Für das Kunstreiten und Stuntreiten werden dagegen Pferde mit einem kräftigen Exterieur und einem tragfähigen Rücken sowie einer guten Ausdauer, Konstitution und Gelassenheit bevorzugt.

Geeignete Pferderassen

Auch wenn alle Rassen und Schläge für ein Schaubild in Frage kommen, bevorzugt jede Schau doch bestimmte Pferdetypen. Beim Quadrille-Reiten, der klassischen Dressur und der Freiheitsdressur finden vor allem elegante Rassen mit natürlicher Aufrichtung, guten Grundgangarten und Talent für die Hohe Schule Verwendung wie Andalusier, Araber, Friesen und Hannoveraner. Im Kunstreiten und Stuntreiten werden dagegen kräftige Rassen mit großer Ausdauer und Nervenstärke wie das Don-Pferd oder dem Morgan Horse bevorzugt.