Alt-Württemberger - Pferdemarkt - 5 Anzeigen

  • Seite 1 von 1

Ein Lehrmeister "par excellence"-geht weit über L-hinaus

Pferd vom Züchter, Springpferde, M-Fertig
Preis: 25.000 € VHB

Gehobener Traum Freizeitwallach

Pferd von privat, Dressurpferde, Freizeitgeritten
Preis: Preiskategorie B (2.001 bis 5.000 €)

Schöner Dunkelfuchs

Pferd von privat, Springpferde, A-Fertig
Preis: 8.500 € FP

Geschulte Weihnachtsstute und Wallach zur Adoption;;

Pferd von privat, Freizeitpferde, Freizeitgeritten
Preis: VHB
  • Seite 1 von 1

Altwürttemberger

Das Alt-Württemberger Warmblut gibt ein gutes Sportpferd ab

Äußere Merkmale

Als leistungsstarkes Warmblut im Wirtschaftstyp zeigt der Altwürttemberger alle Merkmale eines kräftigen Arbeits- und Militärpferdes. Der Kopf von dem gefälligen Warmblut ist mittelgroß und trocken und sitzt auf einem kräftigen, gut gewölbten Hals. Kennzeichnend für den Alt-Württemberger sind die raumgreifenden Gänge mit viel Schub aus der Hinterhand und der rumpfige Körperbau. Weitere Merkmale der Pferderasse sind die lange und schräge Schulter, der mittellange und kräftige Rücken, die gute Hinterhand und das stabile Fundament. Der Altwürttemberger erreicht eine Größe von 1,55 bis 1,65m. Alle Grundfarben sind vertreten.

Herkunft von dem Altwürttemberger

Altwürttemberger sind vielseitig einsetzbarDie Geschichte der Pferdezucht von dem Altwürttemberger hat ihren Ursprung in der Pferdepassion des württembergischen Fürstenhauses und den Hofgestüten Marbach und Weil. Hier entstand auf Basis von einheimischen Landstuten die Zucht von dem Alt-Württemberger. Ziel war zunächst ein leistungsstarkes Warmblut, das in der Landwirtschaft und im Militär eingesetzt werden konnte.

Um 1900 durchgeführte Kreuzungsversuche mit Englischem Vollblut, Holsteiner und Oldenburger wurden nach wenigen Jahren aufgegeben, durch gezielte Inzucht und die Einkreuzung von Anglo-Normanne der Typ gefestigt und ein bodenständiges, starkes, schönes Arbeitspferd geschaffen, das aber auch als repräsentatives Reit- und Kutschpferd geeignet war.

Mit der Motorisierung der Landwirtschaft und der steigenden Nachfrage nach einem leichten und rittigen Pferd, begann man mit der Umzüchtung der bestehenden Pferderasse zu einem Sportpferd. Das ursprüngliche Warmblut war danach  lange Zeit vom Aussterben bedroht, ehe 1988 in Marbach ein Verein zur Erhaltung der bodenständigen Pferderasse gegründet wurde. Mittlerweile unterstützt auch das Land Baden-Württemberg den Erhalt von dem Altwürttemberger.

Charakter und Einsatzbereich

Der Alt-Württemberger gilt als ausdauernd, leichtfuttrig, nervenstark sowie umgänglich und eignet sich deshalb für viele Sparten des Reitsports. Sein guter Charakter machen ihn zu einem idealen Freizeitpferd. Durch seine raumgreifenden Gänge und sein Temperament findet er heute aber auch Dressurpferd und Kutschpferd Verwendung. Sein umgängliches und ruhiges Wesen lassen zudem einen Einsatz von dem Altwürttemberger als Therapiepferd zu.

Hübsch in traditionellem Zaum sind diese beiden Warmblüter vor der Kutsche