Barockpinto - Pferdemarkt - 13 Anzeigen

  • Seite 1 von 1

Xzibit

Pferd vom Züchter, Showpferde, Rappschecke
Preis: FP

Braver Barockpinto einfach zum verlieben

Pferd vom Züchter, Westernpferde, Angeritten
Preis: 5.400 € VHB

Barock Pinto filly

Pferd von privat, Dressurpferde, Rappe
Preis: Preiskategorie B (2.001 bis 5.000 €)

Black and White Frisian Hengst

Pferd von privat, Dressurpferde, Angeritten
Preis: 7.500 € VHB

Nette und aufgeschlossene Stute zu verkaufen.

Pferd von privat, Dressurpferde, E-Fertig
Preis: 5.800 € VHB

Traumstute zu verkaufen

Pferd von privat, Wanderreitpferde, Angeritten
Preis: 4.000 € VHB

Barockpinto Stute Lady

Pferd von privat, Dressurpferde, Roh
Preis: VHB

Biete schöne Barockstute

Pferd von privat, Freizeitpferde, Freizeitgeritten
Preis: a.A
Preis: 4.900 € VHB

PINTO - BAROCK Hengt, 3 Jährig

Pferd von privat, Westernpferde, Angeritten
Preis: 2.800 € VHB

Barockpinto gesucht

Pferd von privat, Westernpferde, Rappschecke
Preis: VHB

Friesen-Pinto Stute

Pferd von privat, Fahrpferde, Roh
Preis: VHB

barockpinto stute

Pferd von privat, Fohlen, Rappschecke
Preis: VHB
  • Seite 1 von 1

Barockpinto

Dieser Deckhengst hat das typische Profil von dem Barockpinto

Äußere Merkmale

Der Barockpinto weist einen fast quadratischen Körperbau bei einem Stockmaß von 145 bis 165 Zentimetern auf und kommt als Pinto auf friesischer Linie sowohl kräftig als auch anmutig daher. Der Kopf ist kräftig und meist mit einer Ramsnase versehen, auch der Hals des Barockpinto ist kräftig bemuskelt, meist hoch aufgerichtet und nicht allzu lang. Es folgen, ähnlich dem Friesen, ein kurzer Rumpf, eine breite Brust und eine wiederum gut bemuskelte Kruppe. Die Knochen sind stark und trocken, die Gliedmaßen beweglich und mit harten Hufen ausgestattet. Der Barockpinto ist farblich nur als Schecke anzutreffen.

Auch diese Stute zählt zum Barockpinto mit ihrem Körperbau und der Scheckung

Herkunft des Barockpinto

Die ersten Versuche, ein Barockpinto zu züchten, erfolgten schon in den 1950er Jahren in den Niederlande, erste Erfolge waren allerdings erst ab 1965 zu verzeichnen. Die Rasse des Barockpinto wird als im barocken Friesentyp stehender Pinto bezeichnet. Auch heute liegt der Schwerpunkt der Zucht in den Niederlanden. In Deutschland gelang es vor einigen Jahren dem Gestüt Classica, die Zucht des Barockpinto auf friesischer Linie zu etablieren. Ausschlaggebend hierfür war die Tatsache, dass das Gestüt als erstes Gestüt im Rheinisch-Westfälischen Stammbuch zwei Barockpinto-Hengste zur Körung vorstellen durfte – mit Erfolg.

Gleich anschließend erfolgte im Jahre 2002 die erfolgreiche Körung von gleich drei Hengsten der Rasse Barockpinto in Aachen. Somit war auch in Deutschland der Grundstein zur Züchtung dieser noch nicht allzu lang bekannten Rasse gelegt. An dieser Stelle ist ergänzend hinzu zu fügen, dass die zwei Ursprungshengste des Barockpinto von der Finca Barocco stammen und hier in Spanien schon zuvor als Deckhengste für die Rasse zugelassen und anerkannt waren. 

Deutlich zu erkennen: die Ähnlichkeit zum Friesen

Charakter und Einsatzbereich des Pinto

Durch sein freundliches, umgängliches Wesen und seine enorm hohe Lernbereitschaft ist der Barockpinto sogar für Lektionen der Hohen Schule geeignet. Neben dem Einsatz zum Voltigieren sowie als Freizeit- oder auch Dressurpferd gilt der Barockpinto auch als hervorragendes Fahrpferd. Die Rasse gilt zudem als leichtfuttrig, ausgeglichen und offen mit trotzdem ausreichend Temperament. Gerade als Allrounder und Familienpferd ist der Barockpinto daher heutzutage besonders gefragt (Fotos: Karin von Nippold, Carmen Susenburger,finca-barocco.com).