Falabella - Pferdemarkt - 2 Anzeigen

  • Seite 1 von 1

Falabellastütchen

Pferd von privat, Showpferde, Tigerschecke
Preis: 999 € VHB

Falabella Wallach 1 Jahr alt

Pferd von privat, Dressurpferde, Roh
Preis: 1.500 € VHB
  • Seite 1 von 1

Falabella Pony

Äußere Merkmale 

Falabellas sind die kleinsten Pferde der Welt. Es sind kleinwüchsige Tiere, die gerade einmal die Höhe eines Hundes erreichen. Vom Charakter und Körperbau stehen sie eigentlich mehr im Miniaturpferde-Typ als im Mini Pony Typ. Die besten Exemplare der Rasse weisen durchaus die Qualitäten eines guten Shetland-Ponys auf, werden jedoch nicht geritten und gelten als Moderasse. Durch gezieltes Züchten erlangte das Falabella Pony seine Zwergengröße und hat als Folge nicht selten noch einen schweren Kopf im Vergleich zum Rest des Körpers. Außerdem besteht häufig eine Neigung zum Hirschhals, einem stark ausgebildeten Unterhalsmuskel, wodurch eine konvexe Wölbung des Halses entsteht. Falabellas weisen einen kaum sichtbaren Widerrist auf und eine leicht abfallende Kruppe. Die Beine haben wenig Knochensubstanz und sind oft schlecht geformt, was auf Inzucht zurückzuführen ist. Vor allem sind die Sprunggelenke schwach. Mähne und Schweif sind wie beim Shetland-Pony üppig und dick. Alle Farben kommen vor. Besonders attraktiv bei modernen Züchtern sind gesprenkelte oder dunkel gefleckte Ponys. Die kleinsten Falabellas sollten ein Stockmaß um 63 cm haben, die größten um 83 cm.

Falabella_Pony

Herkunft des Falabella Pony 

Nach der Entdeckung Amerikas in einem kleineren, hügeligen Teil der heutigen Pampas von Buenos Aires wurden aus ungeklärten Gründen einige Pferde von der übrigen Population isoliert. Die Kreuzung verschiedener Criollos und einiger wenigen asiatischen und europäischen Rassen wie Wesh Pony, Vollblüter und Andalusier war somit unvermeidbar. Durch die natürliche Selektion und das Fortpflanzen mit den nahen Blutverwandten wurden die Pferde widerstandsfähiger, spezifischer und von Generation zu Generation immer kleiner.

Diese Tiere lebten schon seit dem 19. Jh. dort bis der Irische Züchter Newtall sie in einer wilden Herde entdeckte. Es waren kleine perfekt geformte Pferdchen dessen Ursprung auch die Indianer nicht erklären konnten, obwohl sie schon lange zwischen den eigenen Arbeitspferden lebten. Newtall fing einige Ponys ein und züchtete sie als Hobby.

Später schenkte er sie seinem Schwiegersohn J. Falabella, der die Rasse auf der Ranch Recreo de Roca weiterzüchtete und ihr seinen Namen gab. Um die Proportionen zu verfeinern, wurden verschiedene Rassen eingekreuzt, sodass 1930 der heutige Typ entstand. Bekannt ist, dass sehr kleine Shetland-Ponys mit einem winzigen Vollblüter gekreuzt wurden. Seit 1940 besteht ein Register der Falabella Horse Breeder Association, in dem alle Pferdchen eingetragen werden müssen um als Falabella Pony zu gelten.

Falabella_Fohlen 2

Charakter und Einsatzbereich

Die Mini Ponys sind nicht zum Reiten geeignet und auch nur in Ausnahmefällen für leichte Kutschen. Sie werden in den USA eher als Spielkamerad und ideales Haustier angesehen. Falabella Ponys sind sehr freundlich, gutmütig, intelligent und können auch einmal charakterstark sein.