Konik - Pferdemarkt - 9 Anzeigen

  • Seite 1 von 1

Konik, Stute, 10 Jahre, 142 cm, Falbe

Pferd vom Züchter, Dressurpferde, Falbe
Preis: 3.900 € FP

Wunderschöner Konik aus eigener Zucht

Pferd vom Züchter, Distanzpferde, Freizeitgeritten
Preis: 3.000 € FP

Reitpony/Konik

Pferd von privat, Fahrpferde, Falbe
Preis: 1.550 € VHB

Konik sucht neues zu hause

Pferd von privat, Therapiepferde, Freizeitgeritten
Preis: 2.999 € VHB
Preis: 2.100 € VHB

Pferd für ein Kind

Pferd von privat, Distanzpferde, Schimmel
Preis: Preiskategorie B (2.001 bis 5.000 €)

Konikstute mit vollem Papier

Pferd von privat, Westernpferde, Angeritten
Preis: 2.500 € VHB

Wunderschöner Konik Wallach

Pferd vom Züchter, Westernpferde, Roh
Preis: 3.500 € VHB
  • Seite 1 von 1

Konik

Konik_Herde_Freiheit_Fluss_Landschaft_Wild_Wildpferd_Gruppe

Äußere Merkmale

Wie der polnische Name Konik schon sagt, handelt es sich um „kleine Pferdchen“, die noch sehr im Wildtyp stehen. Sie sind klein wie Ponys, haben jedoch Pferdecharakteristiken. Auffälligkeiten sind die mausgrauen Fellfärbungen in hell, dunkel, mittel und falb, der Aalstrich und die häufigen „Zebrastreifen“ an den Beinen. Der Kopf ist mittelgroß, gerade bis leicht konvex und mit der relativ breiten Stirn nicht zu edel. Kleine Ohren und lebhafte Augen runden das Bild ab. Der Hals ist tief angesetzt, breit und oft kurz. Der Widerrist ist flach und die Schulter steil und mittellang, weshalb nur wenig Raumgriff für das rechteckige Gebäude bleibt. Der kurze Rücken endet in einer abfallenden Kruppe mit tiefem Schweifansatz. Das Langhaar ist üppig und rau. Die Hufe sind kräftig und robust. Die kleinen Pferdchen stehen manchmal leicht kuhhäßig und haben ein Stockmaß zwischen 130 cm und 140 cm.

Konik in ihrem Lebensraum

Herkunft der Koniks

Die Ponys kommen aus Osteuropa und sind Nachfahren der Tarpanpferde, einer mittlerweile ausgestorbenen europäischen Wildpferderasse. Da sie bis heute einen hohen Anteil derer Gene besitzen, werden sie immer wieder für Rück- und Nachzüchtungen bedrohter Arten eingesetzt. Um sie selber als reine, wildlebende Pferderasse zu erhalten, wurden in Polen einige Reservate eingerichtet. Ab dem Jahr 1915 wird bei der Reinzucht darauf geachtet, dass die üblichen Anforderungen an die Rasse erhalten bleiben und sich somit auch ihr Typ. Seit 1918 existiert der offizielle Name Konik Polski.

Konik_Freiheit_Weide_Landschaft_Wildpferd_Morgen_Sonnenaufgang_Sonnenuntergang 

Charakter und Einsatzbereich

In ihrem Herkunftsland Polen waren und sind die Koniks bis heute sehr beliebte Arbeitstiere für die Landwirtschaft. Sie sind ruhig, genügsam und belastbar. Vor allem erfreuen sich Wander- und Distanzreiter im Gelände an dieser Rasse, da sie sehr ausdauernd, zäh und anpassungsfähig in der Haltung sind. Der Konik Polski gilt als motiviert, aufgeweckt und willig und eignet sich mit seinen energischen, taktreinen Bewegungen und dem intelligenten, keinesfalls temperamentlosen Charakter hervorragend als Freizeitpferd und Fahrpferd.

pfcms://gsid/pferdede01.c.7606444.de