Maremmano - Pferdemarkt - 0 Anzeigen

Maremmano

Maremmano_Blick_Aufmerksam_Tränen_Traurig_Brauner_Braun_8411218

Äußere Merkmale

Das zwischen 155 cm und 160 cm eher mittelgroße Reitpferd besitzt ein nicht besonders eindrucksvolles Äußeres, ist aber dafür vielseitig einsetzbar. Hauptsächlich kommen dunkelbraune Rappen vor, seltener sind Schimmel und Füchse, alle Grundfarben sind möglich.Maremmano_Weide_Feld_Futter_Brauner_Braun_Sch%C3%B6ner Der Kopf, von einem schlanken, eher kurzen, Hals gehalten, ist lang gestreckt und besitzt kleine Augen. Der lange Rücken, mit kräftigen Widerrist und kurzen, steilen Schultern, endet an einem tiefen Schweifansatz. Die Kruppe ist kantig und steil abfallend. Das Maremmano steht auf stabilen Beinen, die trockene, breite Gelenken aufweisen und ausreichend stabil sind und das auch bei wendigeren Manövern. Die Hufe sind extrem hart und klobig. 

Herkunft vom Maremmano

Die Rasse besitzt keine festgeschriebenen Zuchtvorgaben, zielt aber auf ein ausdauerndes und zuverlässiges Pferd ab. Trotz dessen entwickelte sich dieses Hirten- und Wirtschaftspferd stetig weiter. Auf Grund der offenen Zuchtziele kreuzte man in Laufe der Zeit zunächst die neapolitanische Ausgangsbasis mit Berbern und Spaniern. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde die Zucht mit englischem Blut erweitert, darunter auch alte Rassen wie die Norfolk Roadster.

Portrait_Maremmano_Brauner_Fliegen_Aufmerksam_11267470_580px 

Charakter und Einsatzbereich

Aufgrund seiner vielseitigen Einsatzbereiche als Wirtschafts- und Reitpferd besitzt das Maremmano ein großes Spektrum an Fähigkeiten. Das intelligente und ruhige Pferd ist ein schweres Reitpferd und wird beim Wandern geschätzt. Zudem kommen Fähigkeiten der Rinderarbeit. Geduld und Kraft sicherten der Rasse den Einsatz im 19. Jahrhundert bei der Kavallerie. Weitere Eigenschaften sind die Widerstandsfähigkeit, Ausdauer und Ruhe. So erscheint ein Einsatz des Maremmano bei der Polizei nur folgerichtig.