New Forest Pony - Pferdemarkt - 7 Anzeigen

  • Seite 1 von 1

Timo

Pferd vom Züchter, Springpferde, A-Fertig
Preis: VHB

Reitpony, freundliche New Forest Pony Stute

Pferd von privat, Dressurpferde, Angeritten
Preis: 3.500 € VHB

hübscher Allrounder zu verkaufen

Pferd von privat, Dressurpferde, Brauner
Preis: 5.000 € VHB

spring pony

Pferd von privat, Springpferde, Angeritten
Preis: 1.250 € VHB

Tolles Freizeitpony zu verkaufen

Pferd von privat, Dressurpferde, E-Fertig
Preis: VHB

5j hübscher New Forest Wallach

Pferd von privat, Dressurpferde, E-Fertig
Preis: 7.500 € VHB
  • Seite 1 von 1

New Forest Pony

Kluge Augen zieren den langen KopfÄußere Merkmale

Die stark vertretene britische Rasse gilt unter den Berg- und Moorponys als auffallend großrahmig. New Forest Ponys haben einen ziemlich großen Kopf mit klugen Augen und gelegentlich wenig Ponyausdruck. Über eine runde Oberlinie geht der Hals über in einen kurzen Rücken mit guter Sattellage und in eine lange, schräge Schulter. Die kräftige und weit nach unten reichende Hinterhandmuskulatur sorgt für raumgreifende, flache Gänge. Die Gliedmaßen sind korrekt und die Hufe rund. Alle Farben bis auf Schecken kommen vor, am dominantesten sind Braune in allen Schattierungen. Weiße Abzeichen an Kopf und Beinen sind erlaubt. Die robusten Ponys werden 125 cm bis 145 cm groß.

Herkunft der New Forest Ponys

Wie der Name schon sagt, stammen die Ponys aus dem Waldgebiet in Hampshire, das westlich von Southampton in Südengland liegt. Es war ein leicht zugängliches Land, durchzogen von einem wichtigen Verkehrsweg, wodurch viele Rassen ins Land kamen und den Ponys eine sehr gemischte Abstammung bescherten. Um größere Tiere zu bekommen, wurde im Jahre 1208 mit Welsh Ponys gezüchtet und 1765 zur Veredelung für vier Jahre mit „Maske“, dem Vater des unbesiegten Rennpferdes „Eclipse“.

New_Forest_Weide_Sonnenuntergang_Sonnenaufgang_Morgen_Licht_Weide_Freiheit

Außerdem gab Königin Victoria einige Araber- und Berberhengste zur Leihgabe. Zum Verbessern der Größe, Härte und Ausgeglichenheit wurden einheimische Berg- und Moorrassen wie Galloway-, Highland-, Dales-, Dartmoor- und Exmoor- sowie Fell-Ponys eingekreuzt, die noch heute die Rasse deutlich prägen. Bis 1938 gab es keinen bestimmten Typ, sodass die Ponys sehr unterschiedlich in Größe und Gestalt existierten. Heute leben im hügeligen Grasland des New Forests viele Wildpferde, die dem Staat gehören und sich durch gezielte Hengstselektion fortpflanzen.Kluge Augen zieren den langen Kopf Gleichzeitig ist es das Naherholungsgebiet Londons und des Südostens, sodass sie an Menschen von Geburt an gewöhnt sind. Die besten New Forest Ponys jedoch werden am Rande des Gebiets in Gestüten gezogen. 

Charakter und Einsatzbereich

Das New Forest Pony ist das gefügigste unterer den britischen Reitponys und ist ein sicheres Kinderpony bzw. ein hervorragendes Allround-Pony für Jugendliche und leichte Erwachsene. Es ist genügsam und unkompliziert in der Haltung, sehr umgänglich, ruhig und freundlich und strahlt mit Intelligenz, Mut und einer schnellen Auffassungsgabe. Das New Forest Pony punktet mit gutem Galoppiervermögen, großer Ausdauer, Tritt- und Verkehrssicherheit im Fahrsport, Military, Distanz-, Dressur- und vor allem im Springsport. 

 

pfcms://gsid/pferdede01.c.7712260.de